curt präsentiert: Das Lunsentrio

MITTWOCH, 7. MRZ 2018, MUZ CLUB

#CURT präsentiert, #Konzert, #Musik, #MUZ Club, #NDW, #Reggae, #Ska

Ein Riesenspaß zum Niederknutschen, nervig, charmant, bizarr, richtig scheußlich, eine Rockoper, dadaistisch oder irritierend anachronistisch, wie DAS Trio aus NDW-Zeiten. Das Lunsentrio kann alles sein, was du willst.

Seit 2011 ist das Trio ein Spaßprojekt des Berliner Künstlers und Lyrikers Hank Schmidt in der Beek, des Münchener Schlagzeugers Seb–I, als Dub-Producer im East Londoner Sausage Studio oder dahoam für LaBrassBanda kein Unbekannter, und des Teilzeit-Münchners Nick McCarthy. Mr. McCarthy kennt man längst auch als den Gitarristen und Co-Songschreiber der schottischen Postpunk-Indie-Sensation Franz Ferdinand, von der er sich eine unbestimmt lange Auszeit genommen hat, auch, um mit „der allermerkwürdigsten Gruppe der Musikgeschichte“ Spaß zu haben. Dabei wird auf den Spuren von Randale-Kollektiven wie Ton Steine Scherben aufbegehrt und im nächsten Moment wieder dem ausgiebigen Schlaf gehuldigt, schließlich heißt das Bett im Rotwelsch-Soziolekt Lunse. Bei den Liveacts lunsen auch noch Albert Pöschl und Martin Tagar (Friends of Gas, Das Weiße Pferd, Murena Murena etc.) auf der Bühne. So etwas kommt heraus, wenn drei Musikbesessene ohne finanzielle Absichten ihren Vorlieben und Albernheiten freien Lauf lassen. Dada!

facebook/daslunsentrio

Achtung: curt vergibt 3x 2 Tickets.
Einfach eine E-Mail mit dem Betreff “Lunsentrio” an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst senden und Daumen drücken.
Teilnahmeschluss 05.03.2018
 

 


DAS LUNSENTRIO
Mittwoch, 07.03.2018 // 20:00h

MUZ CLUB
Fürther Straße 63
90429 Nürnberg
Tel.: 0911 266622
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst
musikzentrale.com
Facebook




Twitter Facebook Google

#CURT präsentiert, #Konzert, #Musik, #MUZ Club, #NDW, #Reggae, #Ska

Vielleicht auch interessant...

2019104_RathausArt