curt Magazin #221

1. FEBRUAR 2018 - 28. FEBRUAR 2018, NÜ/FÜ/ER

#Printmagazin

VORWORT   (… oder doch lieber direkt zum e-Book?)

Werte Freunde, geschätzte Kooperationspartner, Kegelkumpels, Hänger & Durchstarter,

wie sagt man so schön: Das neue Jahr fängt ja gut an! Jetzt mag man sich wundern, da ja schon Februar ist, aber eben genau damit fängt das curt-Jahr immer an - mit unserer Februar-Ausgabe. Und schon erklärt sich das. Unerklärlich ist uns hingegen, wie die Vorstandschaft des Vereins LITTLE HOME E.V. gerade aus dem Ruder läuft. Noch im Dezember haben auch wir voller Euphorie an einem Häuschen für Obdachlose herumgeschraubt – dem zweiten in Nürnberg – um jetzt voller Fragen und Misstrauen dazustehen und mit dem Vereinsgründer herumzustreiten. Dessen gern verwendetes Zitat „Ich mach Little Home größer als die Caritas!“ erscheint jetzt, mit dem neuen Wissensstand aller Beteiligten, verwirrter und vermessener denn je. Wir müssten zu weit ausholen, um all das zu schildern, was uns hier widerfahren ist, daher verweisen wir auf die Kollegen von NN, BR, Bild, Kölner Stadt-Anzeiger usw. Schon schade, wie eine großartige Sache – Minihäuser für Obdachlose – sich selbst torpediert. Ob und wie der Verein aus der Nummer heraus kommt, erfahrt Ihr in den nächsten Tagen auf www.curt.de und auf Facebook.

Gut, dass es auch Gutes zu berichten gibt. In dieser Ausgabe feiert unsere Freundin Lara Sielmann ihren Einstieg als curt-Kolumnistin. Sie betreut zukünftig den Bereich Literatur/Lesungen und wir freuen uns schon darauf, die aufblühende Literaturszene gebündelt präsentiert zu bekommen. Außerdem haben wir mit Basti Schulze einen neuen, weiteren Partner für Bewegtbild, also für Filmchen. Sein erstes Machwerk für curt ist der Mitschnitt des Antilopen-Konzerts im Z-Bau am 26. Januar. Schon sehr cool, was 1 Mann mit 1 Kamera da abliefert! Abrufen kann man den Clip übrigens auf unserer Facebook-Site.

Wenn auch Ihr mitmischen wollt, egal, ob knipsend, filmend, schreibend oder curt-verteilend, dann meldet Euch per Mail an info@curtde ... und schon machen wir Euch reich, heiß & sexy. Konkret suchen wir v.a. noch weitere flinke, knuffige, schöne, schlaue CURT-VERTEILER MIT EIGENEM AUTO. Und PRAKTIKANTEN. Ernsthaft, meldet Euch! Gerne teilen wir unseren Fame mit Euch, und auch das curt-Stirnbranding ist schnell verdient. Worauf wartet Ihr also noch? Unsere Boliden und das Büro laden zum Verweilen ein, während uns der Wind sanft durchs Gebälk säuselt - Frühlingsgefühle inklusive. Ächz, eine zähe Geschichte, dieses Vorwort. Zum Glück müssen wir das selbst nicht lesen - wie raffiniert!

So, Ihr Vögel, unser Tipp für Euch: Macht am besten einfach exakt das, was wir tun, dann wird alles mehr als super.
Willkommen in unserer, in Eurer Welt! Alles Andere ist Makulatur.

Voller Hochachtung, Empathie und etwas Mitleid,
Euer curt-Team (in aller Bescheidenheit)

___


Und hier geht´s noch mal zum e-Book: KLICK

[Covermotiv: LionLion / Foto: LionLion]
 




Twitter Facebook Google

#Printmagazin

Vielleicht auch interessant...

 20180531_Staatstheater