Vesperkirche 2018

14. JANUAR 2018 - 25. FEBRUAR 2018, GUSTAV-ADOLF-GEDäCHTNISKIRCHE

#Benefiz, #Blues, #Casablanca, #Charity, #Gustav-Adolf-Gedächtniskirche, #Konzert, #Lesung, #Staatstheater Nürnberg

Auch diesen Winter öffnet die Gustav-Adolf-Gedächtniskirche vom 14. Januar bis 25. Februar für 43 Tage ihre Türen als Nürnberger Vesperkirche: Der Kirchenraum wird zum Esszimmer, Wohn-, Lese- und Kinderzimmer, Arbeits- und Sprechzimmer, Wärmestube und Konzertsaal. Eine wunderbare Aktion für das Miteinander, gegen das Alleinsein.

Jeden Tag gibt es warmes Mittagessen an schön gedeckten Tischen für den symbolischen Preis von einem Euro, gespendete Kuchen kostenlos, genauso wie warme Getränke, Zeitungen, Dienstleistungen von der Anwaltssprechstunde über Haareschneiden und Krankengymnastik bis zum Bewerbungstraining, Seelsorge, eine Kinderspielecke und ein Kulturprogramm mit Lesungen, Geschichtenerzähler, Konzerten u.v.m. Täglich werden rund 500 Essensportionen ausgegeben, vorrangiges Ziel ist aber, wieder einen Raum anzubieten, in dem Menschen aus unterschiedlichsten Milieus ins Gespräch kommen, sich alle auf Augenhöhe austauschen, kennenlernen, Abwechslung finden, Aufmerksamkeit bekommen oder Wärme und Kraft tanken können.

Offizieller Kulturpartner der Vesperkirche ist das Staatstheater Nürnberg. Während der Vesperzeit spielen und singen die Ensemblemitglieder Ilker Arcayürek (Tenor) und Fiona Pollak (Klavier) bei einem Liederabend am 14. Januar, Elke Wollmann und Béatrice Kahl geben eine Musikalische Lesung (21.01.), die Jungen Stimmen präsentieren Lieder und Arien (28.01.) und die Akademisten der Staatsphilharmonie spielen am 4. Februar. Auch das Filmkunstkino Casablanca beteiligt sich mit einer Aufführung des Stummfilms „Der Glöckner von Notre Dame“, die Musik dazu spielen Hildegard Pohl und Yogo Pausch live ein (11.02.). Den Blues bringen die Gitarristen Wolfgang Bernreuther und Tommy Gedon (18.02.). Der gemischte Chor Gostenhof singt Lieder von Eros Ramazotti bis Orlando di Lasso (24.02.). Allen Terminen voran gibt es auch ein Weihnachtskonzert des Dürer-Gymnasiums (21.12.) und einen Abend mit den Franconian Harmonists (03.12.).

Auch wenn KünstlerInnen, Dienstleister und ehrenamtliche HelferInnen die Vesperkirche kostenlos unterstützen, muss immer noch ein geschätzter Etat von 150.000 Euro gestemmt werden. Weitere Sponsoren und Spenden, egal ob Sach- oder Geldspenden, sind also herzlich willkommen.

Bis Weihnachten läuft eine Online-Spendenaktion auf gut-fuer-nuernberg.de. Mit dieser Aktion soll mindestens ein Tag der Vesperkirche finanziert werden. Doppelt gut und sehr lobenswert: Jede Spende, die bei dieser Aktiuon ab dem 1. Dezember, 12 Uhr abgegeben werden, verdoppelt die Sparkasse Nürnberg.

Es werden auch immer HelferInnen gesucht. Wer selbst mithelfen will, kann sich bei mehreren Treffe (Dienstag 5.12.2017, Montag 18.12.2017, Samstag 6.1.2018, jeweils 19:30 Uhr in der Kirche) oder vorab auf der Website informieren. Es winken Ehre, Anerkennung, Dankbarkeit, gute Taten, nette Menschen, soziale Kontakte und ein warmes Herz!  

VESPERKIRCHE NÜRNBERG.
Vom 14.01. bis 25.02.2018 in der Gustav- Adolf-Gedächtniskirche. Allersberger Str. 116, Nbg.
Eine Aktion der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Nürnberg-Lichtenhof.
vesperkirche-nuernberg.de


DAS KULTURPROGRAMM
VOR UND WÄHREND DER VESPERKIRCHE 2018:


03. Dezember 2017, 19 Uhr
BENEFIZKONZERT DER „FRANCONIAN HARMONISTS“

21. Dezember 2017, 19 Uhr
BENEFIZKONZERT WEIHNACHTSKONZERT DES DÜRERGYMNASIUMS

14. Januar 2018, 17.00 Uhr
Staatstheater Nürnberg
LIEDERABEND MIT ILKER ARCAYÜREK UND FIONA POLLAK
Mit: Ilker Arcayürek (Tenor), Fiona Pollak (Klavier)

21. Januar 2018, 17.00 Uhr
Staatstheater Nürnberg
ÜBER DAS MEER – Eine Lesung mit Musik
Schauspielensemble des Staatstheater Nürnberg
Mit: Elke Wollmann und Béatrice Kahl

28. Januar 2018, 17.00 Uhr
Staatstheater Nürnberg
JUNGE STIMMEN
Internationales Opernstudio Nürnberg präsentiert Lieder und Arien
Mit: Theresa Steinbach (Sopran), Irina Maltseva (Mezzosopran),
Chang Liu (Tenor), Petro Ostapenko (Bariton), Francesco Greco (Klavier)

4. Februar 2018, 17.00 Uhr
Staatstheater Nürnberg
VIRTUOSE KAMMERMUSIK
Mit: Akademisten der Staatsphilharmonie

11. Februar 2018, 17.00 Uhr
Casablanca (Mobiles Kino)
DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME
Stummfilm von 1923 mit Musik-Improvisation zum Film
Mit: Hildegard Esmeralda Pohl (Orgel) und Yogo Quasimodo Pausch (Schlagzeug)

18. Februar 2018, 17.00 Uhr
ZWEI GITARREN, ZWEI STIMMEN, ZWEI FREUNDE
Blues vom Feinsten im Doppelpack mit Wolfgang Bernreuther und Tommy Gedon

24. Februar 2018, 17.00 Uhr
CantAmore (Gostenhof)
LIEDERABEND ZU FREUDEN UND KUMMER DER LIEBE
Der gemischte Chor Gostenhof singt Lieder von Eros Ramazotti bis Orlando di Lasso
Mit: Angela Müller (Klavier)




Twitter Facebook Google

#Benefiz, #Blues, #Casablanca, #Charity, #Gustav-Adolf-Gedächtniskirche, #Konzert, #Lesung, #Staatstheater Nürnberg

Vielleicht auch interessant...

20210601_Theater_Mummpitz
20210318_machtdigital
20210610_Filmhaus
20210201_Allianz_GR
20210701_desi_lesung
20210601_Staatstheater
20210721_Vincent_v_Flieger
20210304_Mam_Mam_Burger
20210512_E-Werk_Wöhrmühle
20210712_Stummfilmmusiktage
20210719_think
20210601_e-werk_Sommersitz
20201201_KommVorZone
20210614_artulijen_Workshop
20210601_ebay_NBG
20210401_Umweltbank_360
20210601_Ohm_Prof_BWL_360
20210601_Herzo
20210624_Joy_Denalane
20210101_Theresien_KH_Baby
20210601_MFK_Neuland
20210720_it_isnt_happening
20210208_Tafelhalle_wir_streamen_360
20210615_Kaweco
20210601_Coronaleitstelle
20210117_curt_Image