NEWSTICKER

Derby 2.017

MITTWOCH, 29. NOVEMBER 2017

#Deutsche Akademie für Fußballkultur, #FIFA, #Freizeit, #Jugendmedienzentrum Connect, #KunstKulturQuartier, #Sport

In der realen Welt war das letzte Derby zwischen den Fürther Tee-Kleeblättern und dem Nürnberger Glubb eine ziemlich klare Sache. „Mund abputzen und weiter machen“, heißt es in solchen Fällen, denn schon am 29.11. gibt es die Chance auf Revanche: Das KunstKulturQuartier, das Jugendmedienzentrum Connect aus Fürth und die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur rufen zur „3. FIFA Städtemeisterschaft“ zwischen Nürnberg und Fürth auf.

Heimspiel haben bei diesem Derby beide Mannschaften, denn gezockt wird online. Jeweils sieben Zweierteams pro Stadt – die Kleeblätter im Kulturcafe Zett9 in der Fürther Theresienstraße, die Clubberer im Festsaal des Künstlerhauses – treten wieder im Modus Best-of-Seven gegeneinander an. Die Spiele, immer 10 Minuten lang, werden ins Internet gestreamt (www.go.twitch.tv/derby2punkt0) und vor Ort auf Großleinwänden für Fans und Publikum übertragen. Der Live-Kommentar zu den Spielen kommt von den BR-Sportmoderatoren Oliver Tubenauer und Florian Weber und in den Pausen finden Expertengespräche zum Derby, Städteverhältnis und Games-Kultur statt.

Anstoß ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.
www.fussball-kultur.org, www.connectlive.de, www.kunstkulturquartier.de

DERBY 2.017
Mittwoch, 29.11.2017 // 19:00-05:00h

KüNSTLERHAUS IM KUKUQ
Königstraße 93
90402 Nürnberg
Tel.: 0911 23114000
kunstkulturquartier.de
musikverein-concerts.de




Twitter Facebook Google

#Deutsche Akademie für Fußballkultur, #FIFA, #Freizeit, #Jugendmedienzentrum Connect, #KunstKulturQuartier, #Sport

Vielleicht auch interessant...

KüNSTLERHAUS IM KUKUQ. Die Ausstellung Unique Items eröffnet am 15. Oktober um 18 Uhr und findet im Rahmen des Games& Festivals vom 16. Oktober bis 17. Novemer statt. Sie zeigt Objekte, die von der globalen Faszination des Spiels erzählen. So erwecken Cosplayer*innen Figuren aus Spielen mit Kostümen und Accessoires zum Leben, Bastler*innen bauen eigene Controller und Interfaces, Tabletop-Spieler*innen designen ihre eigenen Szenarien und Rollenspieler*innen entwickeln Regeln, Spielkampagnen und sogar eigene Rollenspielsysteme, um epische Geschichten zu erzählen.  >>
20201001_Oiko
20201112_Filmhaus_Kino3
MfK_Xmas
20201001_Literaturpreis
20201001_Tiergarten_Käfer
20201101_Kulmbacher_Rippchen
20200920
20201118_HWK