Neue Musik, von curt verhört

SONNTAG, 1. OKTOBER 2017

#CD-Vorstellung, #CDs, #Musik, #Tommy Yamaha

Ganz kurz besprochen und äusserst sanft gestreichelt von Tommy Yamaha!

ROMANO: COPYSHOP
VERTIGO / 08.09.
Paradiesvögel braucht das Land, vor allem die deutsche Rap-Szene mit ihrem dämlichen Realness-Getue. Da kommt Romano gerade recht, der nur auf den ersten Blick dem Dadaismus frönt. Musikalisch voll auf der Höhe der Zeit und textlich kaum zu greifen. Dieses Album ist der Hit und Romano völlig zurecht Headliner beim NBG.POP-Festival.
Eastcoast, Westcoast, Köpenick.
 



MOUNT KIMBIE: LOVE WHAT SURVIVES
WARP / 08.09.
Das dritte Album des britischen Duos hinterlässt einen eher ambivalenten Eindruck. Auf der einen Seite die tollen Nummern mit King Krule und James Blake, auf der anderen Seite die instrumentalen Stücke, bei denen mir oft die Idee dahinter verborgen bleibt. Schlecht ist das alles nicht.
Uptempo, Ambient, Soul.
 


LCD SOUNDSYSTEM: AMERICAN DREAM
COLUMBIA / 31.08.
Mit Grausen habe ich die erste Single „Call the Police“ zur Kenntnis genommen, diesen fürchterlichen U2-Klon. Aber keine Angst, das neue Album ist mindestens so gut, wie wir uns das alle erhofft haben und Murphys Wunsch nach einem No.1 Album in den USA
hat sich jetzt auch erfüllt.  
Cowbells, gehen, immer.
 


CASPER: LANG LEBE DER TOD
COLUMBIA / 01.09.
Einer der wichtigsten Künstler der letzten Jahre vertont das Jetzt und kreiert damit den Soundtrack der zu Ende gehenden Dekade. Düster und musikalisch kaum einzuordnen, liest er uns die Leviten. Wenn wir in 20 Jahren zurückschauen, wird dieses Album als eines der thematisch Entscheidendsten seiner Zeit gelten.
Wehret, den, Anfängen.
 


RAZZ: NOCTURNAL
LONG BRANCH / 08.09.
Razz ist für einige seit Jahren die deutsche Indie-Hoffnung. Album No.2 könnte diese Erwartungen erfüllen. Schöne Songs, die so gar nicht Deutsch klingen, mit einem starken Drang hin zum Dancefloor. Dumm nur, dass Indie im Moment so was von am Ende ist und ob jetzt Razz das ändern kann, wird sich zeigen.
Quo, Vadis, Indie?
 


RIN: EROS
DIVISION / 01.09.
Alle über 30 können jetzt weiterblättern. Bianco von Yung Hurn hat mittlerweile 8 Millionen Aufrufe auf YouTube und kann getrost als einer der wichtigsten Tunes im CloudRap-Genre bezeichnet werden. Die Vocals kamen von Rin, einem jungen Schwaben. Jetzt das Album, von 0 auf 3 in die Charts und das völlig zurecht.
Au, To, Tune.
 
 




Twitter Facebook Google

#CD-Vorstellung, #CDs, #Musik, #Tommy Yamaha

Vielleicht auch interessant...

20210601_Theater_Mummpitz
20210601_Staatstheater
20210721_Vincent_v_Flieger
20210201_Allianz_GR
20210611_Ortung
20210610_Filmhaus
20210701_desi_lesung
20210304_Mam_Mam_Burger
20210101_Theresien_KH_Baby
20210601_Coronaleitstelle
20210401_Umweltbank_360
20201201_KommVorZone
20210601_Ohm_Prof_BWL_360
20210208_Tafelhalle_wir_streamen_360
20210801_Sparkasse_Bildung
20210601_ebay_NBG
20210720_it_isnt_happening
20210719_think
20210601_e-werk_Sommersitz
20210601_Herzo
20210615_Kaweco
20210712_Stummfilmmusiktage
20210601_MFK_Neuland
20210117_curt_Image