22.01.18

ein, zwei, Zauberei im Südpunkt

Wenn Gegenstände einfach verschwinden und erscheinen und magische Geschichten zur Realität werden, staunen selbst die cleveren Franken. Drei Tage lang reichen sich die Superstars der Zauberszene, Weltmeister, Europameister und Deutsche Meister der Zauberkunst beim großen Kleinkunst-Zauberfestival Franken staunt im Nürnberger südpunkt den Zauberstab weiter.  >>
An drei großen Abendgalas von Freitag bis Sonntag verzaubern u.a. Christoph Kuch (Weltmeister Mentalmagie), Amila (Preisträgerin Deutsche Meisterschaft), Miles Pitwell (Varieté Star), Maxim Maurice (Preisträger der Sparte Großillusion), Kalibo (bekanntester Kreuzfahrtzauberer Deutschlands) und Alexander Lehmann (Organisator des Festivals) das Publikum mit alle Facetten der Zauberkunst, von den weltbesten Taschenspielertricks bis zum Gedankenlesen. Aber auch das Rahmenprogramm braucht sich nicht verstecken zu lassen.

Bereits am Donnerstag laden mehrere Autoren (u.a. Christoph Kuch, Dominique Stalder, Martin Perleth) zu „Buch und Bier“. Nach einer Theater-Lieder-Zaubershow für kleine Zaubermäuse zum Mitmachen am Freitag, einem Zauber-Workshop (ab 16 J.) zum Mitmachen am Samstag Vormittag, steht am Samstag Nachmittag Comedian und Liedermacher El Mago Masin exklusiv mit einem Kinderprogramm auf der Bühne.

Termin: 25. bis 28. Januar 2018.

Tickets Zaubershows: 
AK 42 Euro / 30,- (erm.), VVK 35,-/ 25,- (erm.) / 21,- (Nbg-Pass).
Einzelne Termine und Preise auf www.franken-staunt.de.

FRANKEN STAUNT - GROßE ZAUBERGALA
Freitag, 26.01.2018 // 20:00h

SüDPUNKT
Pillenreuther Str. 147
90459 Nürnberg
suedpunkt-nuernberg.de


17.01.18

Informationstage an der Waldorfschule

Fingerfarben, Namen tanzen mit Blumenkranz im Haar. Solche Vorurteile über Waldorf-Pädagogik werden nicht selten im spaßigen Kontext getroffen. Was wirklich dahintersteckt und welche Vorteile die Waldorf-Pädagogik bieten kann, wissen immer noch die Wenigsten, schließlich sind Waldorfschulen im Kern ganz normale Schulen, an deren Ende das bayerische Abitur oder ein Realschulabschluss stehen können. >>
Parallel dazu kann man ab der 10. Klasse sogar eine berufliche Ausbildung mit staatlich anerkannter Prüfung absolvieren.

Für alle zukünftigen Schüler und Interessierten, die sich ein persönliches Bild verschaffen möchten, veranstaltet die Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule am 19. und 20. Januar 2018 zwei Informationstage. Los geht es am Freitag ab 20 Uhr mit einem Vortrag über Waldorfpädagogik. Beim „Tag der offenen Schule und des Kindergartens“ am Samstag gibt es Schnupper-Unterricht für zukünftige Erstklässler, Infostände aller Fächer und Fachgebiete, Führungen und die Möglichkeit mit Eltern, Lehrern und Schülern ins Gespräch zu kommen.

Alle aktuelle Informationen über das Programm findet man auf der Website www.waldorfschule-nuernberg.de.

INFORMATIONSTAGE
Freitag, 19.01.2018 // 20:00h

RUDOLF STEINER-SCHULE
Steinplattenweg 25
90491 Nürnberg
Tel.: 0911 59860
Fax: 0911 59 86 200
info@waldorfschule-nuernberg.de
www.waldorfschule-nuernberg.de
Facebook


11.01.18

Nachteulen Flohmarkt

Auch im neuen Jahr flattern die ausgeschlafenen Trödler zum Nachteulen Flohmarkt in den Z-Bau. Zum letzten Mal vor der Umbaupause bieten weit über 100 VerkäuferInnen ihre schönen Dinge aus den Bereichen Fashion, Trödel, Schmuck & Lifestyle feil, umschmeicheln DJs mit wohlklingendem Sound die Ohren und verwöhnen Biergarten und Foodtrucks den Gaumen. >>
Bis 24 Uhr darf gekauft und getanzt werden. Danach geht es weiter mit der Babylon Party im Roten Saal und Elektro und Elektroswing im Stile der 20er/30er Jahre, Fotobox und Special Deko.

Termin: Freitag, 12.01.2018, Einlass 18 Uhr, Eintritt Markt 2 Euro, Eintritt Babylon Party AK 7,-/VVK 5,-.
Interessierte Verkäufer finden weitere Infos auf www.nachteulenmarkt.de.

NACHTEULEN-FLOHMARKT
Freitag, 12.01.2018 // 18:00-23:59h

Z-BAU
Frankenstraße 200
90461 Nürnberg
Tel.: 0911 46206100
kontakt@z-bau.com
www.z-bau.com
Facebook


11.01.18

Willi liest das Jugendwort

8ung: Diese 1 Lesun kann 1 Deutschlehrer vong der Grammatik her fiel Grusel machen oder 1 Deutschleerer liken. Willy Nachdenklich ist der Macher der Facebookseite „Nachdenkliche Sprüche für Bilder“ und der Mann mit dem Riecher für seltsamen Schraibweisen und -fehler im Internet. Er kreiert, schreibt und spricht Vong auf dem VV, was fielen 350.000 Facebookern gefällt und von den obersten Sprachenhütern im Duden erwähnt wird. >>
Unlängst ist „I bims“ (Ich bin es) zum Jugendwort des Jahres 2017 gewählt worden. Jezt hat der Willie 1 Buch mit 18 supper spanende, trauriche aber auch bischen lusig umd erotische Kurzgeschichen rund um Sachen umd Dinge was so pasieren geschreibt, woraus er im E-Weck vorlesn tut.

Ternim: Donerstach, 11. Jahnua 2018,
B-Gin 20 Uhr, Ticket ab 18,60 Euro.

WILLY NACHDENKLICH
Donnerstag, 11.01.2018 // 20:00h

E-WERK
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen
Tel.: 09131 8005-0
info@e-werk.de
e-werk.de
myspace.com/ewerk
Facebook


08.01.18

Bands für die MUZ-Bühne am Bardentreffen gesucht

Ab sofort startet die Bewerbungsphase für die MUZ-Bühne beim Bardentreffen 2018. Bis zum 11. März 2018 können sich interessierte Bands und Musiker bei der Musikzentrale Nürnberg für einen Auftritt auf der MUZ-Bühne bewerben. >>
Vom 27. bis zum 29. Juli 2018 gibt es auf der MUZ-Bühne am Lorenzer Platz wieder regionale Bands und Künstler zu bestaunen. Eine dieser Bands wird durch das bayernweite Sparda-Bank-Voting ermittelt, bei dem das Publikum im Internet für seine Wunschband abstimmen kann. Für die anderen Spielplätze startet ab sofort der Bewerbungszeitraum.

Voraussetzungen für interessierte Bands und Musiker_innen:
• keine Coverbands
• In Frage kommen (fast) alle populären Musikgenres außer Metal, Hardcore, etc.
• mindestens 60 Minuten Programm (bei Soloprojekten mindestens 30 Minuten)
• keine Auftritte in den letzten Jahren beim Bardentreffen (auch auf anderen Bühnen)
• klarer regionaler Bezug zum Großraum Nürnberg

Bewerbungen sind ab diesem Jahr nur noch via E-Mail einzureichen! Hierbei gilt Folgendes zu beachten:
• Inhalt: Formlose E-Mail mit mp3-Dateienals Downloadlink, Links zu aussagekräftigemMaterial (Live-Video, Fotos, Infos, soziale Plattformen) und Kontaktdaten.
• Bewerbungszeitraum: 08.01.2018 –11.03.2018
• Betreff: „Bardentreffen“•Empfängerin: esisalem@musikzentrale.com (Emeline Sisalem)

Die ausgewählten Bandsund Künstler_innen werden bis Ende März benachrichtigt. 


08.01.18

Harry Potter schwingt den zweiten Taktstab

Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr folgt diesen Januar in der Meistersingerhalle der zweite Teil mit Zauberstab und Taktstock in der großen Harry-Potter-Reihe. In der fesselnden Verfilmung von J.K. Rowlings „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ müssen Harry, Ron und Hermine ihre Zauberstäbe und ihren ganzen Mut einsetzen, um Hogwarts zu retten. >>
Voller musikalischer Einsatz mit Taktstock und Orchester zur legendären Filmmusik von John Williams mit dem markanten „Hedwig’s Theme“ kommt vom  Radiosymphonieorchesters Pilsen und Leiter Justin Freer.

Termine:  Freitag, 12.01.2018, 19:30 Uhr und Samstag, 13.01.2018, 15 Uhr.
Tickets 44 bis 86 Euro.  

www.nuernbergmusik.de

HARRY POTTER UND DIE KAMMER DES SCHRECKENS
Samstag, 13.01.2018 // 15:00h

MEISTERSINGERHALLE


05.01.18

Burlesque Boylesque Show

Das Theater Rote Bühne startet burlesque im neuen Jahr. Bevor am 27. und 28. Januar das hauseigene und zugleich Deutschlands erstes Burlesque-Ensemble seit 2008 mit ihrer brandneuen Burlesque Comedy Show „Burlesque Wonderland“ auf der Bühne stehen, stecken am Tag vor Heilig Drei Könige, am Freitag, 5. Januar, bei „Big Boylesque Burlesque“ ein paar besondere Königinnen in den Kostümen. >>
Männliche Künstler singen, tanzen, steppen, teasen, flirten und präsentieren beste erotisch-queere Unterhaltungskunst mitten in Franken. Mit dabei Julien Feuillet alias Julius von Badaboum, Darina Bouchet, Herr und Frau Schmidt, Dee Dee Chanelle, Miss Janie und Kinky Minsky als Gastgeberin, Fleur d‘Amour und Stagemaid.

BIG BOYLESQUE BURLESQUE
Freitag, 05.01.2018 // 20:00h

ROTE BüHNE
Vordere Cramergasse 11-13
90478 Nürnberg
Tel.: 0911 402213
www.rote-buehne.de


05.01.18

Die große MV-Schallplattenauktion

Das Auktionsteam Frau von Landadel und Herr Black versteigert wieder in unterhaltsamer Weise Rares, Gesuchtes und Geläufiges aus dem bunten Vinyl-Fundus. Von Klassikern bis zu neuesten Hypes ist alles dabei, was Schnäppchenjagen leicht macht. Damit niemand die Katze im Sack kaufen muss, werden alle Platten angespielt. Tonträger, die keine Käufer finden, werden wie immer unter Einsatz diverser brutaler Zerstörungswerkzeuge ins Jenseits befördert und somit entsorgt. >>
Nebenbei gibt‘s selbstredend Getränke und auch kleine Leckereien, und nach der Auktion legt Tobi Lindemann noch ein wenig auf.

MUSIKVEREINSCHALLPLATTENAUKTION
Freitag, 05.01.2018 // 20:00-05:00h

KüNSTLERHAUS IM KUKUQ
Königstraße 93
90402 Nürnberg
Tel.: 0911 23114000
kunstkulturquartier.de
musikverein-concerts.de


04.01.18

16 Inch Race Wars

Richtig harten Extremsport gibt es am Dreikönigstag im Z-Bau geboten. Die Nürnberger Fahrradgruppe Schleudergang schickt wagemutige Pedaleure auf den mit fiesen Tannenbäumen und Fernsehern, Sperrholzplattenanliegern, Wurzelpassagen gespickten Rundkurs. Gefahren wird auf kleinen 16 Zoll Pukies, vom rosafarbenen Diskoglitter bis zum Tigerentenlook. >>
Wer will, kann auch mit seinem eigenen 16 Zoll-Rad antreten. Der 4Cross-Puky-Champion wird im K.O.-System ermittelt, 4 FahrerInnen pro Lauf, die beiden Ersten kommen weiter. Den Todesrennen auf der Strecke steht der Spaß um die Strecke in nichts nach. Musik, Bier, Pizza und eine Punk-Pop-AfterShow-Party mit Retoriba und Shironeko lassen so manche blaue Flecken und Schürfwunden vergessen. Informationen zur Anmeldung, technische Vorgaben und Reglement findet man auf der Website schleudergang.org. Zwerge klar im Vorteil!

Termin: Samstag, 06.01.2018, Einlass 18 Uhr, Rennen ab 20 Uhr, Finals 22 Uhr, Aftershow ab 23 Uhr.
Eintritt 2 Euro.

16 INCH RACE WARS
Samstag, 06.01.2018 // 18:00h

Z-BAU
Frankenstraße 200
90461 Nürnberg
Tel.: 0911 46206100
kontakt@z-bau.com
www.z-bau.com
Facebook


29.12.17

Erhellendes zur Dunkelheit

Von jeher kommen den zwölf Tagen und Nächten zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag im europäischen Brauchtum und der Mythologie ein besondere Bedeutung zu. In den Raunächten, die Zeit der „Zwölften“, herrschen die Geister, die Seelen und die stürmischen Mächte der Mittwinterzeit. Eine Bauernregel weist jeder Nacht das Wetter der kommenden Monate zu. >>
Am 29. Dezember, in eben einer dieser Raunächte, erzählt Schauspieler Aurel Bereuter in der Wendelsteiner Jegelscheune anhand von Texten von H. C. Anderson bis Rudolf Steiner von den heidnischen Gebräuchen bis hin zur christlichen Mythologie in diesen Tagen.

Der Schauspieler hat selbst eine eigene Erfahrung mit den Raunächten: Im Sommer 2016 zog er mit Frau und Kinder in den Wald ohne Strom und fließend Wasser. Als die Tage kürzer und die Nächte länger wurden, veränderte sich im Schein der Kerzen allmählich auch ihre Wahrnehmung von dem, was sie umgab ...

Termin: Freitag, 29. Dezember, Beginn 20 Uhr, Ticket VVK ab 18 Euro, AK ab 21,-

AUREL BEREUTER: ERHELLENDES ZUR DUNKELHEIT
Freitag, 29.12.2017 // 20:00h

JEGELSCHEUNE WENDELSTEIN
Forststraße 2
90530 Wendelstein
www.jegelscheune.de


28.12.17

Thekenschlampen

Für die einen ist es das größte Klassentreffen für Barflys und Barkeeper, Thekenpersonal und deren Entourage der Stadt, für die anderen bedeutet es einfach nur wieder: Angst! Denn die Party ist seit über 15 Jahren berühmt und berüchtigt – fragt nach bei den Gastronomen Eures Vertrauens! >>
Mittlerweile haben sich Mauro, Oli und Mathies vom Mach1 den Traum erfüllt, das Partybiest zu reaktiveren und vom Vogelweiher zu sich die Innenstadt zu holen - jetzt schon zum dritten Mal! Von Anfang an waren sie selbst als Partygäste mit dabei – und hatten durch ihre Jobs als Barkeeper natürlich die berüchtigten „Frei-Sauf-Bändchen“ für die Gastronomen-Bar: eine heißbegehrte Auszeichnung und Objekt der Begierde für alle Trinker und Partymonster der Nacht. Klassentreffen – und alle machen mit!

X-MAS THEKENSCHLAMPEN
Donnerstag, 28.12.2017 // 22:00-05:00h

MACH1
Kaiserstraße 1-9
90403 Nürnberg
Tel.: 0911 2406602
service@mach1-club.de
mach1-club.de/
Facebook


27.12.17

Die Weihnachtsgala

Die Idee ist so schlicht wie gut: Ohne großen Aufwand treten Bands im kleinen Rahmen auf, als Eintritt geht der erste Strich auf dem Bierdeckel (im Wert eines Bieres) zugunsten der Bands. Heuer also an vier Abenden in der Bergstraße unterhalb der Burg.
Eröffnen werden den Reigen die Devil Dandy Dogs mit düsteren Blues bzw. Country Noir (27.12.), gefolgt von Point & Die Spielverderber und The Ruby Rascals, die beide dem 60s-Beat gefärbt mit R&B und Soul frönen (28.12.), weiter geht‘s mit AcousticRock von Channel 4 U (29.12.), bevor The Rockin‘ Lafayettes ihren Hobo-Blues-Rockabilly zum Abschluss auspacken (30.12.). >>


WEIHNACHTSGALA
Mittwoch, 27.12.2017 // 19:00h

HAUSBRAUEREI ALTSTADTHOF
Bergstraße 19-21
90403 Nürnberg
Tel.: 0911 23602731
info@Hausbrauerei-Altstadthof.de
www.hausbrauerei-altstadthof.de


26.12.17

We used to be Illegal

Jürgen Albrecht, genannt Albi, war einer der zentralen Figuren der Nürnberger Mucker-Szene Ende der 80er/Anfang der 90er. Leider verstarb der außergewöhnliche Gitarrist von Bands wie The Illegal State of Mind und Die Jünger viel zu früh (Krebs ist ein Arschloch). Den 20. Todestag nehmen nun Freunde und Wegbegleiter zum Anlass, ihn mit Konzerten damaliger Bands zu ehren und sich ihm zu erinnern. >>
Ein an sich trauriger Anlass gibt dennoch (Vor-) Freude auf eine Zeitreise in die 90er, denn mit Blue Manner Haze (im Original-Line-up!), Die Jünger, The Boogeyman, Die Shivas, Bluet, Tristan And The Rosewood und Paula Fix haben sich Künstler und Formationen gemeldet und wieder zusammengefunden, die einst die hiesige Bandlanschaft – zum Teil auch über fränkischen Tellerränder hinaus – stark geprägt haben.

WE USED TO BE ILLEGAL
Dienstag, 26.12.2017 // 19:30h

KüNSTLERHAUS IM KUKUQ
Königstraße 93
90402 Nürnberg
Tel.: 0911 23114000
kunstkulturquartier.de
musikverein-concerts.de


25.12.17

Goldene Shorties

Die monatliche Kurzfilmreihe Shorts Attack glänzt im Dezember mit den Golden Shorties. Das sind neun internationale Kurzfilmkracher, die dieses Jahr weltweit Beachtung fanden und im November auch auf dem 33. interfilm Kurzfilmfestival in Berlin zu sehen waren. Superlustige, irrwitzige, schräge oder fantasievolle Filmchen von sparsamen zwei bis üppigen zwanzig Minuten Länge. >>
Moderiert von „B & B mit der Stirnlampen“ am 25. Dezember im Nürnberger Süddtadt-Kino Casablanca. Beginn 21 Uhr.

SHORTS ATTACK
Montag, 25.12.2017 // 21:00h

CASABLANCA
Brosamerstr. 12
90459 Nürnberg
Tel.: 0911 454824
info@casablanca-nuernberg.de
casablanca-nuernberg.de


25.12.17

Single Party X-Mas Special

Zum Fest der Liebe mögen wohl die wenigsten gerne alleine sein. Wie gut, dass am ersten Weihnachtsfeiertag die Flirtbörse am Flughafen öffnet! Denn hier könnt Ihr nach „Herzenslust“ feiern, tanzen und flirten zu Hits aus den 80ern, 90ern und von heute mit DJ Falco. Für Schüchterne gibt es auch Hilfe und Unterstützung in Form eines Flirtteams, roter Rosen und Flirtarmbänder. Getränkespecials und weitere Weihnachtsüberraschungen warten zudem auf alle Einsamen und Gleichgesinnte, auf dass keiner alleine nach Hause gehen möge. >>


SINGLEPARTY X-MAS EDITION
Montag, 25.12.2017 // 22:00-05:00h

TERMINAL90
Flughafenstr. 100
90411 Nürnberg
Tel.: 0911 95649560
Facebook
terminal90.de


23.12.17

Stefan Riegauf All Night Long X-Mas Edition

Die Rakete beschenkt sich einen Tag vor dem Christkind einfach selber und gönnt sich ein sattes 6-Stunden-Set von Cheffe Stefan Riegauf. Der gehört zu den führendsten elektronischen DJs der Stadt, eben auch, weil er es musikalisch schafft, über so einen Abend eine Spannungsskurve zu legen, angefangen von housig-trippigen Beats bis dubbig-technoide Tracks, mit stetig zunehmenden Fokus auf den Dancefloor. >>
Als extra Present gibt‘s noch eine Afterhour ab 6 Uhr mit Julian Haffner und Stefanos Skifos obendrauf. Auch DAS ist Weihnachten!

STEFAN RIEGAUF ALL NIGHT LONG X-MAS EDITION
Samstag, 23.12.2017 // 23:00-12:00h

DIE RAKETE
Vogelweiherstraße 64
90441 Nürnberg
Tel.: 0911 8015315
info@dierakete.com
dierakete.com
myspace.com/clubrakete
Facebook


23.12.17

Burning Down The House

Heiko Preischl (Stop Making Sense, Boogie Down The House) und Christian Ihle (TAZ Popblog, 8mm Berlin) wollen nicht nur alle Lichtlein anzünden, sondern gleich den ganzen Weihnachtsbaum niederbrennen. Zuhilfe kommt ihnen dabei kein Geringerer als der 7inch-Weihnachtsmann, der aus seinem Säckchen musikalische Presente aus den 80ern, PostPunk, Wave und SynthiePop hervor holt. >>


BURNING DOWN THE HOUSE
Samstag, 23.12.2017 // 22:00-05:00h

Z-BAU
Frankenstraße 200
90461 Nürnberg
Tel.: 0911 46206100
kontakt@z-bau.com
www.z-bau.com
Facebook


22.12.17

10 Jahre Cult

Für die Gothic- & Wave-Szene ist der Club in Doos seit einer Dekade das Mekka in Nürnberg. Zuerst noch im kleineren Nachbargebäude untergebracht, zog man Ende 2007 in die wesentlich größeren Räumlichkeiten des Backsteingebäudes der ehemaligen Feinmechanischen Werkstätte Debast und feiert seit dem blutig-splattrige Motto- und verrucht-laszive Fetisch-Partys. >>
Oder gibt Bands von EBM bis Punk und Metal ein Bühne. Zur Geburtstagssause wird Resident-DJ Frank und Gäste den passenden Sound finden, und wir geben noch den Tipp: schwarze Klamotten passen immer!

10 JAHRE CULT CLUB
Freitag, 22.12.2017 // 20:30h

DER CULT
Dooser Str. 60
90427 Nürnberg
Tel.: 0911 311515
info@der-cult.de
der-cult.de
Facebook


22.12.17

Bass Army feat. Eptic

Neben Techno und House sind Drum&Bass, Dubstep und neuerdings auch Trap der heiße Scheiß der zeitgenössisch elektronischen Musik und gerade auch in Nürnberg mit zahlreichen Veranstaltungen schwer angesagt. Auch das Kollektiv regionaler DJs und Producer namens Bass Army haut in diese Kerbe und holt sich mit Eptic ein absolutes Schwergewicht der Szene in die Galerie. >>
Obwohl erst 24 Jahre, kann der Belgier auf Remixe für Datsik, Excision, Fedde Le Grand und SKisM verweisen, veröffentlicht selber auf Never Say Die oder Ministry of Sound, hat über 8 Millionen Views auf YouTube und fast 400.000 Facebook Follower. Noch Fragen? Dann Bass!

BASS ARMY
Freitag, 22.12.2017 // 22:00-05:00h

Z-BAU
Frankenstraße 200
90461 Nürnberg
Tel.: 0911 46206100
kontakt@z-bau.com
www.z-bau.com
Facebook


21.12.17

Johnossi: Nachholtermin steht fest

Leider musste das Konzert der Schweden von Johnossi Anfang Dezember in letzter Minute wegen Krankheit des Sängers abgesagt werden. Die gute Nachricht: der Nachholtermin steht jetzt fest: am Montag, 29. Januar 2018 wird das Duo (dann hoffentlich wirklich) das E-Werk rocken. >>
Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

Und auch die Gewinner der von curt vergebenen Gästlistenplätze werden wieder auf der Liste stehen!

JOHNOSSI
Montag, 29.01.2018 // 21:00h

E-WERK
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen
Tel.: 09131 8005-0
info@e-werk.de
e-werk.de
myspace.com/ewerk
Facebook
NEWSTICKER

Wiederaufnahme: JonesTown

MITTWOCH, 27. SEPTEMBER 2017

#Auf AEG, #Theater, #Theater Zwangsvorstellung

Die Produktion des Theaters Zwangsvorstellung erzählt die Geschichte der US-Sekte People‘s Temple, die ihrem Anführer Jim Jones treu und blind nach Südamerika folgte, um schließlich ein Ende im Massensuizid zu finden. Theatralisch, dramatisch, nervenaufreibend und vogelwild wird es bestimmt auch mit unserem Dada-Kolumnisten Bird Berlin als einer der Akteure im Stück.

Dem Werk angemessene Kleidung des Publikums wird gern gesehen und gutiert, sollen wir ausrichten. Das schaffen wir!

Termine: Freitag, 29.09.  und Samstag, 30.09., jeweils 20 Uhr.

JONESTOWN
Freitag, 29.09.2017 // 20:00h

AEG-GELäNDE
Muggenhofer Str. 135




Twitter Facebook Google

#Auf AEG, #Theater, #Theater Zwangsvorstellung

Vielleicht auch interessant...

 20180131_PROJECT_Immobilien
 20180131_Airport
 20180505_Blaue_Nacht