Neue Musik, von curt verhört

1. SEPTEMBER 2017 - 30. SEPTEMBER 2017

#CD-Vorstellung, #CDs, #Kritik, #Musik, #Tommy Yamaha

Neuerscheinungen auf dem Tonträgermarkt - ganz kurz besprochen und äusserst sanft gestreichelt von DJ und Musiker Tommy Yamaha!

ARCADE FIRE: EVERYTHING NOW  
Columbia ++ 20.07.
ABBA hin, Thomas Bangalter her, die Songs auf dem neuen Arcade Fire Album sind auf ein Neues bezaubernd, atemberaubend und ganz und gar wundervoll, und ich als Fan der ersten Stunde habe mit „Put Your Money On Me“ einen neuen Lieblingssong gefunden.Die beste Band der Welt.
Still, On, Top.
 



TYLER, THE CREATOR: FLOWER BOY
Columbia ++ 20.07.
Tyler The Creator war schon immer eine sehr ambivalente Persönlichkeit im HipHop-Game. Musikalisch ist das neue Album weit gefälliger als die oft sperrigen Vorgänger. Sein Rap ist immer noch bemerkenswert, und ob der Gute jetzt schwul, straight oder bi ist, will er uns nicht zur Gänze verraten.
Smooth, Soul, Style.
 


FOSTER THE PEOPLE: SACRED HEARTS CLUB  
Columbia ++ 20.07.
Die ersten beiden Alben von Foster The People habe ich ganz gut abgefeiert, aber jetzt wollen die Kollegen zu viel. Die Formatradio-Dinger auf dem neuen Album sind einfach schlechter als die von Weekend und den ganzen anderen Schergen. Schade, denn eigentlich sah das sehr gut aus für die Jungs.
Hits, ain’t, easy.
 


ZWANIE JONSON: ELEVEN SONGS FOR A GIRL
Staatsakt ++ 27.07.
Christoph Kähler aka Zwanie Jonson verdient sich seine Brötchen als Drummer für Größen wie Fettes Brot, die Fantas oder Wolf Maahn. Auf seinem dritten Album frönt er dem Westcost Sound, der ja gerade aus allen guten Bars dröhnt, und das macht er richtig gut. Eine fantastische Sommer-Platte.
Disco, Palmen, Sand.
 


DECLAN MCKENNA: WHAT DO YOU THINK ABOUT THE CAR?
Columbia ++ 21.07.
Was für ein talentierter Bengel. Gerade mal 19 Jahre alt schreibt Declan Mckenna alle Songs selbst, spielt die ganze Platte ein und macht dabei so ungeheuer erwachsenen Pop, dass man es kaum glauben mag.Wie viele Wunderkinder hat’s denn eigentlich noch auf der Insel?
Brazil, Vampire Weekend, Pop.
 


BRIANA MARCELA: CALL IT LOVE  
Jagjaguwar ++ 04.08.
Ein wirklich schöner Albumtitel ist das. Die Musik der Newcomerin ist nicht minder schön. Irgendwo zwischen AmbientPop und irgendwas mit Computern angesiedelt, schimmern tolle Songs im wunderbaren Soundgewand durch den Dschungel von großen Major Veröffentlichungen.
Churches, Sonne Schatten.
 
 




Twitter Facebook Google

#CD-Vorstellung, #CDs, #Kritik, #Musik, #Tommy Yamaha

Vielleicht auch interessant...

20210318_machtdigital
20210304_Mam_Mam_Burger
20210601_Staatstheater
20210601_Theater_Mummpitz
20210611_Ortung
20210601_Pop_Rot_Weiss
20210201_Allianz_GR
20210610_Filmhaus
20201201_KommVorZone
20210601_MFK_Neuland
20210601_Ohm_Prof_BWL_360
20210601_Coronaleitstelle
20210601_e-werk_Sommersitz
20210512_E-Werk_Wöhrmühle
20210601_seebühne
20210601_Herzo
20210601_ebay_NBG
20210601_Fürth_Lesen
20210615_Kaweco
20210614_artulijen_Workshop
20210101_Theresien_KH_Baby
20210401_Umweltbank_360
20210208_Tafelhalle_wir_streamen_360
20210117_curt_Image