curt präsentiert: Phillip Winkler - Hool

DIENSTAG, 7. MRZ 2017, Z-BAU

#Buchvorstellung, #CURT präsentiert, #Lesung, #Z-Bau

Noch bevor Philipp Winkler, Jahrgang 1986, mit seinem Debütroman "Hool" zum großen Schlag ausholte, gewann der studierte Kulturjournalist bereits mit Auszügen daraus den Retzhof-Preis des Literaturhauses Graz und war schon vor Veröffentlichung in aller Kritikermunde und auf der Shortlist für den deutschen Buchpreis. Man durfte also Großes erwarten.

Als der Roman in Gänze im letzten Jahr veröffentlicht wurde, schlug dieser bei den Kritikern ein wie die Faust seines Protagonisten Heiko auf die Körper seiner Gegner. Prompt gab es auch den aspekte-Literaturpreis. Seitdem rätseln manche Kritiker und Leser, ob das einfach nur verdammt gut recherchiert ist, oder ob der Autor nicht doch in der Hooligan-Szene aktiv war. Zu beklemmend und beeindruckend sind die Schilderungen des Ich-Erzählers Heiko, des Hannoveraner Hooligans, des gesellschaftlichen Verlierers, der von seinem Onkel in die Welt aus Gewalt eingeführt wurde, der mit der Gegenwart nicht Schritt halten kann und sich nur an männliche Kameradschaftsfantasien und eine verquere moralische Integrität klammert. Hool ist hart, Hool ist heftig, Hool ist hörenswert.

www.aufbau-verlag.de/hool

curt vergibt 3x 2 Tickets.
Einfach E-Mail an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst mit dem Betreff “Philipp Winkler” senden und Daumen drücken.
Einsendeschluß ist der 03.03.2017

PHILIPP WINKLER: HOOL
Dienstag, 07.03.2017 // 20:00h

Z-BAU
Frankenstraße 200
90461 Nürnberg
Tel.: 0911 46206100
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst
www.z-bau.com
Facebook




Twitter Facebook Google

#Buchvorstellung, #CURT präsentiert, #Lesung, #Z-Bau

Vielleicht auch interessant...

20200201_SPD
20200218_N2025
20200201_N1