Die Rückkehr der Buckligen

MITTWOCH, 8. FEBRUAR 2017, E-WERK

#Claudia Schulz, #Comedy, #CURT präsentiert, #Egersdörfer, #Gankino Circus, #Konzert, #Kulturpalast Anwanden, #Zirndorf

Für den echten Matthias Egersdörfer spielt Gankino Cirucus „die schönste Kirchweihmusik, die ich jemals gehört habe“. Und weil er auch noch zugab „Als ich Gankino Circus zum ersten mal gehört habe, hatte ich Tränen in den Augen“, war klar, dass der Kabarettist und die vier kauzigen Franken bald gemeinsam in einem aberwitzigen Konzertkabarett-Programm auf der Bühne stehen werden.

Der erste gemeinsame Programm „Die Rückkehr des Buckligen – Geschichten aus 1001 Nacht“ ist “Vom Ding her” (Matthias Egersdörfer) irgendwie „Irrsinn und Idyll“ (Gankino Circus) zugleich und dennoch total anders, neu und lang.

Ein verwirrter Egersdörfer auf der Bühne trägt Turban und Kaftan, verlangt von seiner Frau, dass sie ihn nur noch mit Scheharasade anspricht und glaubt um sein Leben erzählen zu müssen. Als glühender Fan der Kapelle Gankino Circus hört er mit Tränen in den Augen deren eigenwillige Kirchweihlieder. Schließlich verzaubert er die Musikanten und zwingt sie, ihn bei seinen Geschichten vom Orient bis ins ferne China über leidenschaftliche Liebe, abgehackte Gliedmaßen, Suff und Völlerei mit einer Vielzahl an Instrumenten zu begleiten. Natürlich bleibt es nicht aus, dass der ewige Grantler die Verlesung der Originaltexte  unterbricht, um sie mit seiner charmant derben Boshaftigkeit zu kommentieren, wobei er wie immer weder Publikum, Band, Frau und den Rest der Welt verschont. Und dennoch ist der turbantragende Egersdörfer ein charmanter Gastgeber und souveräner Moderator, der sogar beim Bauchtanz und am Keyboard zu glänzen weiß, begleitet von einem famos, grandios schau- und aufspielenden Gankino Circus, manchmal bulgarisch, kerwawild und ungebändigt und dann wieder orientalisch, ruhig und leise.

Am Mittwoch, 8. Februar 2017
DIE RÜCKKEHR DES BUCKLIGEN – GESCHICHTEN AUS 1001 NACHT
E-Werk, Fuchsenwiese 1, Erlangen
Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr
Tickets im VVK 26,20 Euro /  AK? tba Euro!

Mit: Maximilian Eder, Matthias Egersdörfer, Simon Schorndanner, Johannes Sens, Ralf Wieland

Technik: Marcus Scholz
Text und Regie: Claudia Schulz

 




Twitter Facebook Google

#Claudia Schulz, #Comedy, #CURT präsentiert, #Egersdörfer, #Gankino Circus, #Konzert, #Kulturpalast Anwanden, #Zirndorf

Vielleicht auch interessant...

THEODOR-HEUSS-BRüCKE. ... BRÜ ZUM DRITTEN? Nein. Ein drittes Jahr in Folge ohne unser geliebtes Brückenfestival hätten wir schlichtweg einfach nicht verkraftet. Aber wir haben gute, wenn nicht sogar die allerbesten Neuigkeiten: Am 12. und 13. August kehrt einer der wichtigsten Grundpfeiler der Nürnberger Open-Air-Kultur wieder zurück unter die Theodor-Heuss-Brücke. Uns geht das Herz auf und wir zählen die Nächte, bis Bird Berlins Ruf erneut durch den gesamten Wiesengrund zu hören sein wird: BRÜ, BRÜ, verdammt nochmal, endlich wieder BRÜ!  >>
20210318_machtdigital
20220801_Staatstheater
20210201_Allianz_GR
20210304_Mam_Mam_Burger
20220801_Stadttheater Fürth
20220801_Reservix
20220914_SuP
20220825_nuejazz
20220201_berg-it
20220812_CodeCampN
20220601_Hofpfisterei
20220801_refestival
20220920:Tafelhalle_refestival
20220928_Wallis_Bird
20220801_WLH
20220826_Consumenta
20220916_Gitarrennacht