26. Februar
ZAZ @ Zenith

Ich verstehe zwar kein Wort von dem, was sie singt, es macht mir aber gute Laune. So oder so ähnlich ging es 2010 vielen, als sie das erste mal Je voux von der bezaubernden französischen Sängerin hörten und sie ihre erste Single zum Star machte. Nun kommt sie zurück auf die Bühne: ZAZ.

Die gerade mal 38-jährige Künstlerin wird heute in einem Atemzug mit den Größen Edith Piaf, Brigitte Bardot und Carla Bruni genannt. Doch was hat sie so schnell in den Olymp gebracht? Mit vier Jahren beschloss sie, so sagt es die Erzählung, Sängerin zu werden. Mit sieben belegte sie bei einem Rundfunk-Casting altersübergreifend den zweiten Platz. Im Alter von 20 Jahren studierte sie in Bordeaux Musik, später spielte sie in einem Pariser Cabaret bis zu fünf Stunden am Tag auf der Bühne. Sie wollte ihren Traum so sehr, dass sie als Edith-Piaf-Cover durch Sibirien tourte, bis endlich der Durchbruch dank einer Castingsendung glückte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0TFNGRYMz1U

 

Mehr muss eigentlich nicht erwähnt werden, denn man kam an ihrem Hit Je voux einfach nicht vorbei. Und obwohl von vielen kein Wort verstanden wurde, bezauberte sie in ganz Europa durch ihre sympathische Natürlichkeit. So unaufgeregt einfach im besten Sinne. ZAZ bedient verschiedene Stile, findet sich im klassischen Chanson, im Jazz wie im Pop. All das, ohne sich selbst und ihre Ausstrahlung dabei zu verlieren, was ihr bis heute unzählige Preise und ausverkaufte Tourneen beschert hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PUoDtVSJEfg

 

Am 16. November erschien nun ihr viertes Studioalbum Effet miroir, welches ungewohnt privat daherkommt. ZAZ suchte eine Auseinandersetzung mit sich und fand diese in der Malerei und in Reisen. Im Studio wurden diese Erfahrungen mit neuem Input musikalisch verarbeitet. Mit Gitarren, mehr Groove und persönlichen Zeilen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6THHrPyZQuQ

 

Im Februar haben wir die Möglichkeit, die Musikerin endlich wieder live zu erleben, und freuen uns auf ein bisschen französisches Lebensgefühl im kalten Frühjahr mit ZAZ.


ZAZ > Homepage // 26. Februar 2019 // Zenith // Beginn 20 Uhr // VVK 40 Euro zzgl. Gebühren

Foto: Yann Orhan