31. Oktober
Youngblood Brass Band @ Feierwerk

Die Geschichte der Youngblood Brass Band beginnt für US-amerikanische Verhältnisse im gängigen Stil: Junger Sänger an der High School in Madison, Wisconsin sucht Ende der 90er-Jahre Gleichgesinnte für die Gründung einer Brass Band. Nichts Ungewöhnliches also – sieht man einmal davon ab, dass Wisconsin eben nicht New Orleans ist und Blasmusik von der Jugend kaum an erster Stelle der Beliebtheitsskala genannt wird. Dennoch, es gelingt: Eine 17 Mann starke Truppe findet sich unter dem Namen One Lard Biskit Brass Band, veröffentlicht ihr Debüt „Better Recognize“. Ein klares Statement für den den traditionellen New-Orleans-Sound. Nachdem sich die Blaskapelle kurz darauf auch wieder auflöst, wäre es das dann auch gewesen. Ein kurzes musikalisches Intermezzo an der Highschool eben. Hätten sich ein paar der Musiker nicht entschlossen, eine neue Band zu gründen: die Youngblood Brass Band.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=IyCejTHAK3o

 

Die neue – heute elfköpfige – Crew geht nicht mehr ganz so brav an die Sache heran, tobt sich stattdessen musikalisch immer mehr aus. Eine Blasmusik-Kapelle bleiben sie auch weiterhin, reichern den traditionellen Sound aber munter mit neuen Elementen an. Funk, Soul, Jazz sind dabei und HipHop: zu hören auf ihrem Debüt „Unlearn“ aus dem Jahre 2000, mit Kollaborationen mit Talib Kweli (der Underground-Smash-Hit „Ya’ll Stay Up“), Mike Ladd, DJ Skooly und Frank-Zappa-Sänger Ike Willis. Gang für Gang wird hochgeschaltet. Die Youngblood Brass Band nimmt schließlich dermaßen Fahrt auf, dass nicht nur Blasmusik-Nerds aufhorchen. Und so geht es von Wisconsin in die Konzerthallen der Welt, kaum ein Festival wird von ihnen ausgelassen: Roskilde, Glastonbury, Lowlands, Pukkelpop, SXSW, CMJ, North Sea Jazz, WOMAD …

In München war die Blasmusik-Combo zuletzt auf der Brass Wiesn in Eching zu sehen – im vollbesetzten Zelt mit viel Groove und Schweiß. Am 31. Oktober kommen die Blasmusiker wieder: ins Hansa 39 im Feierwerk.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=622&v=1pD7UYgUUA4

 


Youngblood Brass Band > Homepage // 31. Oktober // Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.30 Uhr // Feierwerk/Hansa 39 // VVK 21 Euro zzgl. Gebühren


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.