29. März
curt präsentiert: Wolf Mountains

Eine Super-Group aus Mitgliedern von „Die Nerven“, „Levin Goes Lightly“, „All diese Gewalt“, „Karies“ und „Mosquito Ego“? Ja, bitte! Und doch klingt die Musik von „Wolf Mountains“ so anders als die der genannten Bands. Und das ist auch gut so.

Das Stuttgarter Trio, bestehend aus Reinhold Emerson (Mosquito Ego), Kevin Kuhn (Die Nerven, Karies) und Thomas Zehnle (Levin Goes Lightly, All diese Gewalt), beschränkt sich noch nicht mal auf einen groben Musikstil. Garage Rock, Psychedelic, Lo-Fi-Punk, ein bisschen College Rock hier, ein wenig Slacker-Pop da – diese wilde und ganz großartige Mischung hat ihr zweites Album „Superheavvy“ zu bieten, welches im September 2017 via „This Charming Records“ erschien.

Wirklich Programm ist der Album-Titel aber nicht. Trotz einer gewissen Düsternis versprühen manche Songs Melancholie und fast schon eine gewisse Leichtigkeit. Schlagzeuger Kevin Kuhn sagt dazu: „Kill them with kindness.“

Produziert wurde „Superheavvy“ von Bassist Thomas Zehnle sowie „All diese Gewalt“- bzw. „Die Nerven“-Bandkollege (und gefühlt Alleskönner) Max Rieger. Der Stuttgarter Underground kann’s halt. Unterstützung kriegen Wolf Mountains bei ihrem Konzert im Milla allerdings nicht von ihren Stuttgarter Kollegen, sondern vom Trio „Nuage & Das Bassorchester“ aus dem Ruhrgebiet sowie dem Berliner Post-Punk-Quartett Yacht Communism. Und die sind es auch mehr als wert gehört zu werden.


curt präsentiert: Wolf Mountains / Nuage & Das Bassorchester / Yacht Communism // 29. März // Einlass: 19.30 Uhr // Beginn: 20.30 Uhr // Milla – Live Club // VVK 10 Euro zzgl. Gebühren, AK 13 Euro > Homepage > Facebook


Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert!