curt präsentiert
2. September: Wolf Alice im Ampere

Seit Erscheinen ihrer Debütsingle „Fluffy“ 2013 eroberten Wolf Alice die Londoner Musikszene im Sturm. Im Sommer diesen Jahres folgte ihr Debütalbum „My Love is Cool“ und bescherte den vier Youngsters eine triumphierende Festival-Saison mit Auftritten bei den legendären UK-Festivals Glastonbury sowie Reading & Leeds. Auch bei der allerersten deutschen Ausgabe von Lollapalooza in Berlin waren Ellie (Vocals & Gitarre), Joff (Gitarre), Theo (Bass) und Joel (Drums) am Start.

Im Februar 2015 konnten sie bereits als Vorband von alt-J das Münchner Publikum für sich begeistern – und das war bei einer Crowd, die auf die pop- und elektrolastige  Show des Main Acts wartete nun wahrlich keine Selbstverständlichkeit.

Ihr Debütalbum bringt beinahe unvermeidliche Vergleiche mit Grunge-Ikonen aus den 90er Jahren auf. Doch ihre Grammy-Nominierung als Best Rock Performance 2016 für ihre Single „Moaning Lisa Smile“ sowie die Auszeichnung als Apple Music’s „Best New Artist of 2015“ bescheinigt der jungen Band großes Potential und man sollte ihnen die Chance geben, ihre eigene Stimme zu finden.

+++ Die Kartenverlosung ist vorbei – unsere Gewinner wurden informiert! +++


curt präsentiert: Wolf Alice > Homepage // 2. September (vom 13. Februar verschoben) // 21 Uhr // Muffatwerk/Ampere // VVK 23,70 Euro zzgl. Gebühren

Autorin: Jen Duermeier, Art on the Side Project