14. Januar
Wishbone Ash

Return of the Twin Axe Attack!

Sie gelten als die Urväter des Rock-Gitarrenduos. Die im Jahr 1969 gegründeten Wishbone Ash waren mit den Gitarristen Andy Powell und Ted Turner die Pioniere beim gleichberechtigten Spiel zweier Gitarren in einer Rockband. Ihre Double-Leads und Twin-Guitars sollten Vorbild und Inspiration für unzählige Hardrock und Heavy Metal Combos werden. Ohne Wishbone Ash kein Thin Lizzy. Ohne die Duelle von Powell und Turner kein K.K. Downing / Glenn Tipton, Adrian Smith / Dave Murray und auch die beiden Schenker Brüder ließen sich von der exzellenten Gitarrenarbeit zu eigenen Höchstleistungen anspornen.

“It’s January, it’s Munich – We are Wishbone Ash”. 2018 startet die Band traditionell mit einer ausgedehnten Deutschlandtour in ihr 49stes Jahr. Kapitän in Powell ist von Anfang an mit an Bord und hält die Band auf Kurs. Bob Skeat am Bass und Joe Crabtree an den Drums bilden seit mehreren Jahren das rhythmische Rückgrat von Wishbone Ash. Neu begrüßen dürfen wir den Gitarristen Mark Abrahams. Im vergangen Jahr löste der Muddy Manninen ab. Laut eigenen Aussagen fühlt sich der junge Mann aus Yorkshire seit seinem neunten Lebensjahr mit der Musik von Wishbone Ash verbunden. Erste Sporen verdiente sich Abrahams als live Gitarrist bei Graham Olivers und Steve Dawsons Version von Saxon.

Auch wenn Andy Powell in diesem Jahr seinen 68sten Geburtstag feiern wird, ein Konzert von Wishbone Ash ist keine Altherrenveranstaltung. Vielleicht spielt die Band nicht mehr ganz so heavy wie in den alten Tagen, dafür sehr groovy, beschwingt und humorvoll. Von Hardrock über Rock’n’Roll zu Swing, Jazz, Folk und Blues. Doch egal welcher Stil, Wishbone Ash‘s Markenzeichen ist und bleibt der unverwechselbare Sound der zwei Leadgitarren. Genug geniale Songs haben die Männer im Laufe ihrer Karriere auch geschrieben. Wishbone Ash sind eine Band zum Anfassen und eine sichere Bank für guten britischen Rock der 70er Jahre, ambitionierte Instrumentalarrangements inklusive!

Im Vorprogramm gibt es ebenfalls ein Wiedersehen mit einer alten Bekannten. Zum wiederholten Mal begleitet die aus Österreich stammende Sängerin Doris Brendel als Special Guest die Tour und hat ihre neuen Songs aus ihrem frischen Album Eclectica mit im Gepäck.

Wishbone Ash > Homepage // 14. Januar // Ampere // Einlass: 19.00 / Beginn: 20.00 // VVK € 28 zzgl.Geb. / AK € 34 // Support: Doris Brendel > Homepage


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*