22. November
Premiere: Warten auf Morgen

Die Inszenierung Warten auf Morgen untersucht das Warten aus verschiedenen Perspektiven, dialogisiert die Zusammenhänge von Flucht und Migration und dem Umgang mit der Zeitverfluggeschwindigkeit in der gegenwärtigen Gesellschaft.

Zeitverbringen und Erwarten verbinden uns Menschen. Die Inszenierung möchte diese Grenzen zwischen Reichtum und Armut, Macht und Ohnmacht aufgreifen und beleuchten, wo und mit welcher Konsequenz Zeit und Geld ineinander fließen – anhand eines Zustands kleine wie große soziale Themenkomplexe verhandeln.

Darstellerinnen: Annette Hildebrand, Anna März, Nadia Schwienbacher
Sound: Daniel DoorAssistenz:,  Meret Siemen
Text und Inszenierung: Ayna Steigerwald

Kartenreservierung: ticket@rationaltheater.de


WARTEN AUF MORGEN // 22., 23., 24. November und 6.,7., 8. Dezember // Rationaltheater // Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr // Eintrittspreis: 20 Euro, erm. 12 Euro

 

 


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.