30. Oktober
curt präsentiert: Warhaus

Startschuss 2016: Maarten Devoldere, Frontmann der belgischen Indie-Rock-Band Balthazar, wandelt als Warhaus auf Solo-Pfaden. „We Fucked A Flame Into Being“ nennt er sein Debüt – und nicht von ungefähr greift er im Titel ein Zitat aus D. H. Lawrences „Lady Chatterley’s Lover“ auf.

In Farben gesprochen, wären Warhaus’ Songs eine Mischung aus Schwarz und Blutrot. Die Unergründlichkeit der menschlichen Begegnung und die Heftigkeit des Lebens erlauben keine Pastellfarben. Fast fühlt sich der Hörer zurückversetzt in einen Film noir, inmitten tragischer Szenen von verruchter Liebe und erotisch knisternder Begegnungen; Zigarettenschwaden hängen in der Luft, im Hintergrund erklingen leise jazzige Klaviertöne.

Stimmig inmitten dieser Szenerie auch die Stimme Devolderes. Mit geschlossenen Augen möchte man meinen, Leonard Cohens dunklem Sprechgesang zu lauschen. Kippen und das eine oder andere Glas Whisky klingen bei diesem Timbre durch – was ja auch zum Gesamtbild wunderbar passt.

Unsere Verlosung ist aus und vorbei, die Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.


curt präsentiert: Warhaus // 30. Oktober // 21.30 Uhr // Strom // VVK 18 Euro zzgl. Gebühren
> Homepage > Facebook


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, Plüsch-Elche, 70er-Jahre-Lampen … Seit zwei Jahren mischt sie liebend gern bei curt als Online-Redakteurin und Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*