5. Oktober
Veedel Kaztro @ Ampere

Nun ist es endlich so weit: Veedel Kaztro kommt nach München. Die Vorfreude derjenigen, die sich schon im Frühjahr auf den Kölner Rapper gefreut hatten, war ja auf eine harte Probe gestellt worden. Das Konzert war ursprünglich für Mitte März geplant, musste aber verschoben werden. Grund war nicht etwa die Arbeit am nächsten Album. Schließlich hat Veedel Kaztro im vergangenen Jahr nicht nur Teil drei seiner „Büdchen-Trilogie“ veröffentlicht, sondern im November recht spontan noch ein weiteres Album mit dem Namen „Frank und die Jungs“ hinterhergeschoben, das angeblich in nur sechs Tagen entstand.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=bKkajWeJRgk

Frank und die Jungs werden – entgegen der Lyrics – nicht Jeezys „Untergang“ sein, sondern ein weiterer Lieferant für gute Tracks, die nicht nur auf den Kopfhörern der Fans, sondern auch in seiner Set-list eine gute Figur machen. Der Titeltrack des Albums hat das Zeug, dem Publikum mehr als ein entspanntes Kopfnicken zu entlocken, und wird die Masse vor der Bühne in Bewegung zu bringen. Vermutlich mehr noch als die Live-Kracher des Vorgängeralbums wie „Respek“ oder „Veezy macht blau“.

Und „live“ ist genau das richtige Stichwort. Denn es erklärt, warum Kaztro seine Tour vom Frühjahr in den Herbst verschoben hat: um als Support für Zugezogen Maskulin und die Antilopen Gang auf Tour zu gehen.

War 2017 das Jahr der Album-Releases, so ist also 2018 das Jahr der Bühnenpräsenz für den Hoffungsträger des Deutsch-Rap. Denn was man bei anderen Vertretern dieses Genres in seiner Altersklasse oft vermisst, gibt es bei Veedel Kaztro zur Genüge: Raps, die ironisch, intelligent und bisweilen auch gesellschaftskritisch sind. Haltet euch also den Freitagabend des letzten Wiesn-Wochenendes frei für den Gast aus Köln. Veedel statt Festzelt, zum Preis von nicht mal zwei Wiesn-Maß! Ein absoluter No-brainer.


Veedel Kaztro – Frank und die Jungs Tour > Facebook // Support: Lugatti & 9ine > Homepage // 5. Oktober (verlegt vom 15. März) // 20 Uhr // Ampere // VVK: 16 Euro zzgl. Gebühren // AK: 20 Euro


About Christian Gretz

view all posts

Jahrgang 1980, geboren und aufgewachsen im Allgäu. Nach dem BWL-Studium erster Job in München in einer Marketingagentur mit ausschließlich spanischen Kunden, die unwillig waren, Englisch zu reden – letztlich der Grund dafür, dass er heute fließend Spanisch spricht. Den Projektmanagerjob nach sieben Jahren an den Nagel gehängt, gegen einen Rucksack getauscht und den Globus umrundet. Seit Sommer 2011 wieder zurück (in der curt-Redaktion und) im geliebten München und damit beschäftigt, das selbstgegründete Stadtführungsunternehmen „ui muenchen“ (www.ui-muenchen.de) zum Erfolg zu führen. Mit jeder Menge Liebe für – und detaillierten Infos über – die schönste Stadt weit und breit. Nicht nur für Touristen. Auch für Münchner!