Gehört: Umme Block – 25 Hours RMX

I believe in the ethos of the remix, like Andy Warhol making a painting of a Campbell’s soup label. – Mike Posner

Für die einen eine respektlose Anmaßung der Pop-Musik, für viele aber ein großes Kompliment. Das eigene Werk in Form eines Remix in einer komplett neuen Klangkulisse zu erleben, ist für viele Musiker ein erhebendes Gefühl. Nicht weniger geschmeichelt sind auch Leoni Klinger und Klara Rebers, die zusammen das Münchner Wave-Pop-Duo UMME BLOCK bilden und deren Debüt 25 Hours sich nun zehn vorwiegend Münchner Künstler angenommen haben. Die Remix/Rework-Compilation 25 HOURS RMX erscheint am 25. Dezember über Munich Warehouse.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Yf2_dfSwqMU

 

Erst im Januar haben UMME BLOCK mit 25 HOURS ein aufsehenergendes Debüt veröffentlicht, doch auf ein fulminantes Release-Konzert wenige Wochen zuvor folgte ab März 2020 ersteinmal gar nichts mehr. Fest im Klammergriff der anhaltenden Pandemie haben die beiden Künstlerinnen die Zeit jedoch zum Reflektieren genutzt, neue Inspiration gesucht und die weitreichenden Lobeshymnen auf ihr Erstlingswerk genossen. Einige Wochen später durften sie im Zuge der Sommerbühne im Stadion unter stürmischem Beifall sogar ein energiegeladenes Openair-Konzert spielen. Eine Ehre, die in diesem Fall zwar besonderen Umständen geschuldet, sonst nur wenigen Bands zuteil wird.

Eine weitere Ehre erfahren Leoni und Klara nun in Form einer Remix/Rework-Compilation, auf der sich Acts wie GEISTHA, LUX & Tom Doolie, Marcus Schwarzbach und Mario Radetzky (Blackout Problems) und die Münchner modular downtempo Virtuosin Panic Girl dem Sound von UMME BLOCK auf ganz eigene Art und Weise nähern. Dabei haben die rund zehn Künstler die Tracks frei ausgekundschaftet und neue Klangwelten eröffnet. Zum Teil wurden sogar neue Vocals beigesteuert oder die Songs komplett umgebaut:

„Wir finden es großartig, dass sich so viele verschiedene Genres und Richtungen in diesem 25 HOURS RMX – Mixtape vereinen. Es ist genau die bunte, überraschende Mischung, die wir jetzt alle brauchen.”

Erscheinen wird 25 HOURS RMX digital, sowie in einer streng limitierten Tape-Edition via Munich Warehouse. Und wer die Spielfreude von UMME BLOCK einmal live erlebt hat, der kann erahnen mit welch Enthusiasmus die verschiedensten Künstler den Sound des Duos neu gedacht haben. Besonders spannend wird es vor allem dann, wenn sich Außenstehende den zum Teil sehr persönlichen Tracks, wie etwa dem emotionalem Grundpfeiler Voiture, annehmen und eigene Worte finden. Der respektvolle Umgang mit dem Original ist schließlich auch die große Stärke von 25 HOURS RMX. Eine Compilation, die sich hinter dem Namen Remix nicht verstecken muss und der analogen Handarbeit von UMME BLOCK den gebührenden Tribut zollt.


Gehört: UMME BLOCK – 25 Hours RMX // Munich Warehouse // VÖ: 25. Dezember 2020 > Homepage 

Live:
30. November 2021 // Stuttgart, clubCANN
01. Dezember 2021 // Frankfurt, Tanzhaus West
02. Dezember 2021 // Köln, Stereo Wonderland
03. Dezember 2021 // Hannover, LUX
04. Dezember 2021 // Hamburg, Übel & Gefährlich
05. Dezember 2021 // Berlin, Kantine am Berghain
17. Dezember 2021 // Wien, B72
18. Dezember 2021 // München, Technikum