Release: Tramp Records – Golden Hits.
10 Years of Munich HipHop.

Es lebe der HipHop! Und noch viel mehr. HipHop ist nicht nur gesprochenes Wort auf einem 0815-Timbaland-Beat. HipHop ist Soul, Afrobeat, Jazz, Reggae, Funk, R&B. Und viel zu viel davon bleibt auf der Strecke, schwebt unerkannt unter dem Radar und verstaubt in irgendwelchen Plattenkisten.

Tobias Kirmayer und John Pussner kämpfen dagegen an – und feierten mit Tramp Records im Juli dieses Jahres einen halbrunden Geburtstag: 15 Jahre Tramp. Das Label, das Tobias aus Liebe zum Vinyl gründete, startete in den 2000ern mit der Wiederauflage von Sounds und Tunes, die in Vergessenheit geraten waren, ganz ohne das zu verdienen: 70er-Jahre-US-Soul und -Funk im neuen Gewand. Natürlich alles fein und legal. Im Laufe der Zeit folgten Veröffentlichungen neuer Bands und Künstler aus der Münchner HipHop-Szene, die abseits des Mainstreams performten und Platten raushauten. Das waren Künstler wie Dharmabums, Octopussies oder Blockboy.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=UK9Uug0jolw

Das Beste aus dem Münchner Rap-Untergrund von 2005 bis 2015 gibt’s seit Anfang Juli geballt auf einer Compilation: dem Geburtstags-Baby „Golden Hits“. 29 Songs, Snippets und Beats finden sich darauf, die der Zeit von Hot Corner Records entstammen, dem mittlerweile nicht mehr aktiven Label von John Pussner. Das nette Paket mit geilem 90er-Jahre-Cover ist auf CD oder Vinyl zu ergattern.

„Solange ich Musik veröffentliche, wird das auf Schallplatte sein“, sagt Tobias. Denn nur auf diesem Medium klingt Musik so, wie sie es sollte: warm und authentisch. Ein wichtiger Ansatz in Zeiten, in denen Musik zum digitalen und austauschbaren Wegwerfgut verkommen scheint. Und auch wenn Spotify und Konsorten beizeiten super nützlich und super allzeit bereit sind: Eine geile Platte in Händen zu halten, mit Knistern und Beilagen und Lyrics und Co., das ist halt einfach ganz toll. 
Kann ich als Sammlerin nur so unterzeichnen.

Zurück aber zum Label selbst, denn die Recherche nach altem, gutem Material, das im Verborgenen liegt, ist ein krasser Zeitaufwand. Tobias ist es das wert. Denn die Qualität der Songs von damals, die man zum Teil nur noch auf wenigen gepressten Exemplaren weltweit finden kann, ist einfach einzigartig, ebenso wie die Geschichte der Bands, an die sich kaum noch einer erinnert.

Die Jungs rund um Tramp Records machen sich online eher rar. Es gibt keine fetten Facebook-Beiträge, kein Freunde-Gesammel und kein Follow for Follow auf Instagram. Trotzdem lohnt es sich, dranzubleiben und die Augen nach Updates offen zu halten.
Die Release-Party in der Milla ist zwar vorbei, aber gute Musik, mit der ist es niemals vorbei. Es lebe der HipHop.

Stay tuned!


Golden Hits – 10 Years of Munich HipHop // Tramp Records // VÖ: 06.07.2018
> Zum Stöbern: Bandcamp
> Zum Liken: Facebook
> Auf die Ohren: Album