9. Oktober:
Ton Steine Scherben – mit Ding Ding Dang Dang!

Rebellisch, radikal, hemmungslos: Die Scherben galten einst als Sprachrohr einer ganzen Generation. Mit ihrer ersten Single „Macht kaputt, was euch kaputt macht“ trafen sie damals den Nerv der Zeit, die ganz im Zeichen der 68er-Bewegung stand.

Noch heute werden sie oft zu Leitfiguren der linksalternativen Szene stilisiert. In Erinnerung blieben aber nicht nur die musikalischen Auftritte und sozialkritischen Texte der Band. Legendär ist wohl auch die TV-Aufnahme des Bandmanagers Nikel Pallat, der bei einer Diskussion im WDR zur Kommerzialisierung von Musik versuchte, einen Tisch mit der Axt zu zertrümmern, um gegen das Fernsehen als „ein Unterdrückungsinstrument in der Massengesellschaft zu protestieren“.

Nun sind Die Scherben wieder auf Tour als achtköpfige Formation mit den drei Scherben-Urgesteinen R.P.S. Lanrue (Gitarre), Kai Sichtermann (Bass) und Funky K. Götzner (Drums, Percussion).

Was man von „Ding Ding Dang Dang“ erwarten kann? Alles andere als eine nostalgische Reise! Zwar wird die Setlist auch mit Liedern gefüttert, die seit 1971 gar nicht mehr gespielt wurden, wie etwa „Macht kaputt, was euch kaputt macht“ oder „Wir streiken“. Dennoch sieht Gitarrist Lanrue die Songs als zeitlos und immer noch sehr aktuell. Für ihn drücken sie „eine Sehnsucht nach Freiheit aus, die viele Menschen heutzutage vielleicht vermissen und die wiederbelebt werden sollte.“

Einen zweiten Rio Reiser kann und wird es nicht geben, doch Die Scherben haben auch im Jahr 2015 eine Meinung und werden diese sicherlich mit Überzeugung und Spaß an der Musik auf die Bühne bringen. Auf Auftritte einiger Überraschungsgäste darf sich das Publikum ebenfalls freuen.


Ton, Steine, Scherben >> Homepage // 9. Oktober // 20 Uhr // Backstage Werk // VVK 29,45 Euro zzgl. Gebühren (Fan Tickets verfügbar)

Autorin: Jen Duermeier, Art on the Side Project