11. September
curt präsentiert: The Subways im STROM

Auf jeder guten Indieparty läuft sie, man kennt sie aus dem Radio und einmal gehört, verlässt sie ziemlich sicher die nächsten Tage nicht den Gehörgang. Die Rede ist von der Rock’n’Roll Queen von The Subways. Diese Queen verharrt meist verdammt lang auf dem Ohrwurmthron. Doch auf diesen einen Hit wollten sich die drei Briten Billy Lunn, Bruder Josh Morgan und Ex-Flamme Charlotte Cooper niemals nie festnageln lassen. Mit Songs wie „Mary“, „We don’t need money to have a good time“ oder „Alright“ legten sie nach und nach.

Sie haben es geschafft, sich aus dem übermächtigen Schatten ihres eigenen Evergreens herauszumanövrieren. Das also auch andere Lyrics aus Billys Feder ins Ohr und sogar Tanzbein gehen, hat die Indie-Rocker aus Hertfordshire auch zur Stammbesetzung eines jeden guten Festivalsommers befördert. So auch dieses Jahr! Doch weil der Sommer 2016 nichts mit Sonnenschein, Chillen bei guter Mucke und Dancing in the sun zu tun hatte und die meisten Open-Airs im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen sind, gibt es von The Subways noch einen Nachschlag, allerdings nur einen Einzigen, aber der ist dafür umso deftiger, muss aber für alle reichen. Zumindest für alle Münchner. Denn nur in die bayerische Landeshauptstadt verschlägt es die Drei noch ein letztes Mal für diesen Sommer. Wer also hier wohnt: alles richtig gemacht. Hurra!

Also schnell noch Karten geholt oder besser noch, nehmt an unserer Verlosung teil und gewinnt 3×2 Freitickets! Dann heißt es ein letztes Mal für dieses Jahr rhythmischen Leistungssport – in Form von „Hochsprung“ und Headbanging – zu betreiben und inbrünstig dabei zu brüllen: You are the sun, you are the only one!

+++ Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert! +++


curt präsentiert: The Subways >> Homepage // 11. September im STROM // VVK Tickets: 20 Euro // Einlass: 20.30 Uhr, Beginn: 21.30 Uhr