curt präsentiert
19. September: The Paper Kites

Während die Stadt draussen im tiefsten Blau, Violett und Pink versank, wir in unseren weichen Betten lagen und die Neonlichter der Strasse durchs Fenster flimmerten, schrieb Frontsänger und Gitarrist Sam Bentley an den Songs für das neue Paper Kites-Album twelvefour. Ausschließlich zwischen Mitternacht und 4 Uhr morgens entstanden die neuen Stücke, es wird gemunkelt, dass ein Künstler zu genau dieser Uhrzeit kreative Höchstleistung bringt. Dabei entstanden melancholische Songs mit 80er Jahre Nostalgie und dreckigen Gitarrensounds, sowie verträumte Balladen über den Zusammenprall von Liebe und Egoismus.

Nachdem das Album von keinem anderen als dem Grammy-nomminiertem Produzenten Phil Ek (Fleet Foxes, The Shins, Band of Horses, Father John Misty) produziert wurde, wurde der konzeptionelle Ansatz weitergesponnen und so entstand die Midnight-Trilogie: Kinoreife Musikvideos für die 3 Hauptsongs „Renegade“ „Electric Indigo“ und „Revelator Eyes“, in denen uns bittersüße Geschichten über nächtliche Eskapaden diverser Individueen erzählt werden. Auch hier tauchen Neonlichter und die drei stimmungsvollen Farben der Nacht und des Albumcovers immer wieder auf.

Nach einer erfolgreichen Tour in Nordamerika und Australien, der Heimat der fünfköpfigen Band, kommen sie nun zurück nach Europa und spielen am 19. September in der Kranhalle.

Wer Lust auf Mitternachtsstimmung hat, sollte unbedingt vorbeischauen und es nicht verpassen bei unserer Ticketverlosung teilzunehmen. Ihr wisst wie der Hase läuft: eine melancholische Mail mit Betreff “The Paper Kites“ an ichwillgewinnen@curt.de und 3×2 Karten gewinnen – und wer die Email zwischen 12 und 4 nachts verschickt hat natürlich doppelt Chancen. Haha. +++ Unsere Kartenverlosung ist rum, die Gewinner wurden per Mail informiert! +++

curt präsentiert: The Paper Kites >> Homepage // 19. September// Feierwerk, Kranhalle // Support: Joshua Hyslop // Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr // VVK: 17 Euro, AK: 20 Euro