The Heavy im Strøm

The Heavy sind vier energiegeladene Jungs aus Noid bei Bath im Südwesten Englands, die sich den kraftvollen und aufs Nötigste reduzierten Neo-Soul auf die Fahnen geschrieben haben. Am Sonntag, den 10. November, stellen die britischen Indierocker ihre aktuelle Scheibe „The Glorious Dead“ im Münchner Strøm vor.

Richtig am Start sind The Heavy um Frontmann und sagenhafter Soulröhre Kelvin Swaby erst seit etwas mehr als sechs Jahren, aber ab da ging es nur in eine einzige Richtung: Steil nach oben! Das 2009 erschienene zweite Album „The House That Dirt Built“ brachte ihnen in den USA den Durchbruch und erreichte Platz 6 der Heatseeker-Charts. Da ist der Soul und da ist der Funk. Da ist die coole, charismatische, hohe schwarze Stimme. Da ist das schwere Rockriff. Da grätscht Screamin’ Jay Hawkins in einem Sample dazwischen. Da schneiden die Bläser messerscharf die Trennlinie zwischen schwammig und swampy. Da poltert der Bass die Treppe hinunter und rast sie wieder hoch, um Hirn und Beine zu verbinden. Da sind die pure Kraft und die elegante Geschmeidigkeit eines Tigers im Sprung. Vollgas ist das Minimum.

Dass die Band die ersten und einzigen musikalischen Gäste waren, die David Letterman in der langen, langen Geschichte seiner Show zu einer Zugabe aufforderte, ist inzwischen Legende. Ebenso wie ihre Auftritte, die man sich um alles in der Welt nicht entgehen lassen sollte.


1 Kommentare

  1. Vielleicht nicht der geschickteste weg, aber einen Versuch wert:

    Sonntag Abend bei ” the heavy”, Du standest hinter mir, rot- weiß karriertes Hemd, schiebermütze, Bier;) Du hattest mir kurz aus der Jacke geholfen…ich musste dann noch während der Zugabe weg, um den Zug zu bekommen. Meld dich doch kurz. ( prucknig.nelly@gmx.de)

    nelly /

Comments are closed.