30. November
The Beards im Ampere

Die Band The Beards beansprucht allein durch ihren Namen, der nicht etwa mit „die Bärtigen“ sondern eben mit „die Bärte“ zu übersetzen ist, die männliche Energie in ihrer reinsten Form für sich und ihre Musik.

The Beards Ampere München

Die vier Australier haben ein Prinzip: den Bart als zentrales Thema in allen ihrer Songs. Im Mai diesen Jahres veröffentlichten sie nun ihr viertes Album, das keinen anderen Titel trägt als „The Beard Album“. Es ist kraftvoll, durch das Zusammenspiel aus Gitarre und Piano aber nicht aggressiv, sondern mitreißend. „The Beard Album“ ist nicht zuletzt dank der klassischen Rockstimme von Frontmann selbst Johann Beardraven und den musikalischen Ausflügen weg vom Classic Rock, z.B. mittels Saxophon, Keyboard oder Orgel, wieder eine Platte, die Spaß macht, aber nicht albern ist.

„Wir werden nicht ruhen, bis jeder in Europa, nein, im Universum, sich einen Bart wachsen lässt.“ The Beards beschränken ihr Bart-Prinzip nicht auf ihre Songtexte, sondern stehen grundsätzlich dafür, dass ein Bart eine Tugend ist, die zu erwerben jedermanns Ziel sein sollte. Bärtige Menschen sind tugendhafte, gute Menschen, die nicht zwingend männlich sein müssen.

Wer die Band mit dem Bart-Prinzip am 30. November live im Ampere sehen und die „bearded vibes“ spüren möchte, dem sei also geraten, dazu mit Gesichtsbehaarung zu erscheinen.


The Beards // 30. November // 20.30 Uhr // Ampere // VVK 15 Euro zzgl. Gebühren // AK 18 Euro