8. Februar
The Teskey Brothers @ Strom

Manchmal nimmt das Leben eine ganz unerwartete Wendung. Strom Club in München, seit Monaten ausverkauft: Noch vor ein paar Jahren hätten sich das die Australier von The Teskey Brothers nicht im Traum vorstellen können. Seit Kindheitstagen kennen sie sich aus der Nachbarschaft am Rande von Melbourne, ihr Leben unspektakulär, unaufgeregt, ein langer ruhiger Fluss: Handwerkerjob, Alltag, Familie … und zum Feierabend zusammen ein bisschen Musik machen. Zu Anfang nur für sich, später auf Straßen und Wochenmärkten. Ein schönes Hobby. Josh Teskey singt, sein Bruder Sam spielt Gitarre, Brendon Love Bass und Liam Gough am Schlagzeug.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=tavAporGbYA

 

Und nun? „Unser Leben ist anders geworden“, beschreibt es Liam, „wir haben unsere Jobs gegen ein Leben auf Tournee fern der Heimat eingetauscht, und das ist herausfordernd für uns. Es war uns wichtig, in all dem Trubel an den Ort zurückzukehren, an dem wir frei von Erwartungen unsere Musik entstehen lassen können. Wir schreiben simple Songs, mit denen wir transportieren können, um was es uns bei Soulmusik geht: Gefühl, Gefühl und noch mehr Gefühl.“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qHGrYll3O6Y

 

Ausschlaggebend für diesen abrupten Richtungswechsel war ihr Debüt Half Mile Harvest, fast zehn Jahre nach Gründung ihrer kleinen Freundesband. Das schlug ein wie Bombe. „Wir hatten gar nicht unbedingt vor, eine Platte zu machen“, erklärt Sam, „wir waren ganz zufrieden damit, in der Woche unseren Jobs nachzugehen, abends zu proben und am Wochenende Gigs zu spielen.“

Mit kleinen Gigs am Wochenende ist es spätestens mit ihrem neuen Album, „Run Home Slow“ endgültig vorbei. Zum einen weil es schier unmöglich ist, von Sams Stimme unberührt zu bleiben. Der alte 60s-Soul, der Blues, der R&B spricht aus dieser Stimme, mit viel Gefühl, Wärme und Gänsehautmomenten. Zum anderen, weil The Teskey Brothers trotz weltweiten Erfolgs so authentisch wirken, so überzeugt von ihrer Liebe zu klassischem, nostalgischem Sound – aufgenommen im selbst gebauten Tonstudio unter Sams Haus.


The Teskey Brothers > Homepage // Support: WILSN > Homepage // 8. Februar // Strom // Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr > AUSVERKAUFT

Foto: Al Parkinson


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.