Milla goes Telemilla

Stop, Telemilla time!

Lasst alles stehen und liegen, denn euer Lieblingsclub ist zurück! Naja fast, aber es fließt wieder in der Milla, frisch gestrichen und leider ohne Besucherströme, dafür aber mit viel Musik!

Neun Monate fühlten sich an wie eine Ewigkeit und auch wenn wir diesen Sommer das ein oder andere Kaltgetränk samt Nebelmaschine und chilligen Sounds vor der Milla genießen konnten: So ganz ohne Konzerte, lässt es sich auch in der Holzstraße nur schwer leben. Doch bevor wir das renovierte Foyer und die neu lackierte Bar in Augenschein nehmen können, gibt uns Miss Milla noch ein wenig auf die Ohren. Und die verdutzten Guckerchen!

Seit dem 15. Dezember versorgt uns unser zweites Wohnzimmer mit einem Kulturprogramm ganz nach Art des Hauses. Zu diesem Zweck hat die Crew ein feines Menü komponiert und reicht den ein oder anderen Live-Stream zur Degustation. Doch umonst ist nur das Clubsterben und so wollen wir der Milla mit Tickets im Vorverkauf unter die Arme greifen. Denn der Löwenanteil der gekauften Tickets für Bands wie PAAR, Bluekilla oder g.rag wandert nicht nur in die Taschen der Künstler, sondern auch in den Erhalt der guten Stube selbst.

Also schaltet ein und gebt ruhig einen Groschen mehr, wenn ihr könnt und mögt! Auf dass wir uns bald wieder unsere Lieblings-Acts das Milla-Treppchen hinunterschreiten sehen können! Weitere Dates und Updates entnehmt ihr den gängigen Kanälen rund um die Milla selbst. Wir sagen: “Hallo Telemilla und bis bald Milla!”


Live: Milla goes Telemilla // Ab dem 15. Dezember 2020 // > Konzerttermine findet ihr hier: Homepage // Und Tickets gibts es hier!