13. Mai
Teitur @ Freiheiz

Teitur kommt! Mehr Worte sollte ich eigentlich nicht verlieren müssen, um in einer Stadt, die auch nur einen halbwegs kulturellen Anspruch an sich selber hat, dieses Konzert anzukündigen. Da die Welt aber selten gerecht ist, braucht es wohl ein paar Details mehr.

Teitur Lassen, Jahrgang 1977, geboren in Tórshavn, einer Stadt auf den Färöer Inseln, Liedermacher, Weltreisender in Sachen melancholischer, feinsinniger Popmusik, doppelter Grammy-Gewinner in Dänemark. Seine Musik kommt auf leisen Sohlen daher. Teitur besingt das Alleinsein, die Liebe, das Fernweh, seine Bekämpfung und vieles mehr. Er kleidet Sehnsucht in warme Töne und berührt dabei, ohne pathetisch zu wirken.

Eine neue Scheibe hat der Däne leider nicht dabei. Aktuell ist nach wie vor seine Platte „Story Music“ aus dem Jahr 2013, die sich stark vom Schaffen des Multitalents Van Dykes Park beeinflusst zeigte und eine zunehmend elegischere Note anschlägt. Aufgenommen mit 78 Färöer Musikern und dem New Yorker Avantgarde-Arrangeur Nico Muhly vertont Teitur Natur in Songs.

Als mystischer Link zwischen Rufus Wainwright und Sufjan Stevens spielt Teitur seine großen Lieder nun in der Solo-Konzentrat-Form. Nur am Klavier oder der Gitarre bekommen seine Lieder etwas noch Intimeres, noch Fragileres. Die Nähe zum Publikum, das Teitur gerne mit seinem skurrilen Humor unterhält, wird ohne Begleitband noch eindringlicher. Er lässt die Möglichkeit des Kitsches zu, wendet ihn aber nie wirklich konsequent an. Und vielleicht fährt der Hund uns am Ende des Abends nach Hause.

Und vielleicht kommt ihr auch umsonst hin: curt verlost 2×2 Freikarten fürs Konzert –> E-Mail mit Betreff „Teitur“ an willhaben@curt.de. Kleiner Tipp am Rande: Mit gefühlvollen Zeilen an unsere Glücksfee erhöhen sich die Chancen auf einen Gewinn ungemein! –> Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert.

Der Support kommt von Jonathan Kluth, der sich an Mannheims Popakademie ausbilden ließ.


Teitur // Support: Jonathan Kluth // 13. Mai // 20 Uhr // Freiheizhalle // VVK 25 Euro zzgl. Gebühren