21. Oktober
SXTN @ Muffathalle *AUSVERKAUFT*

Die Fotzen sind wieder da, ziehen von Party zu Party und sind made 4 love. So oder so ähnlich könnte eine Titel-Zusammenfassung der Videos von SXTN lauten. SXTN ist ein neues Rap-Duo, das seit 2016 mit provokanten Texten auf sich aufmerksam gemacht hat. Das ist im Rap nun mal nichts Neues. Gewalt, Provokation und Sex prägen oft den Sound von Rappern. Worin sich SXTN unterscheiden, im Einzelnen Nura und Juju, ist der simple Fakt, dass sie Frauen sind.

Juju und Nura spielen mit vorhandenen Klischees von Bitches, einer verlorenen Jugend, die nur kifft, sauft und feiert. Das Bild, was dabei entsteht, überzeichnen sie gekonnt und plakativ. Kann provozierend und irritierend wirken wie es gleichzeitig unterhaltsam und tanzbar ist. Im Grund thematisieren jedoch SXTN geschlechtliche Machtverhältnisse und Vorurteile, mit denen junge, attraktive Frauen im Alltag zu kämpfen haben. Vor diesem Kampf knicken die Zwei nicht ein, sondern ermächtigen sich das arrogante Selbstverständnis eines dominanten, normal-deutschen Mannes und treten in ihrer Musik selbstbewusst, sexy und aggressiv auf. Und “ficken deine Mutter ohne Schwanz”.

Ein Sprachrohr einer marginalisierten Jugend, die sich sonst nicht vertreten fühlt? In einer Rapszene, in der sich weibliche MCs mit Migrationshintergrund an der Hand abzählen lässt, scheint das auf der Hand zu liegen. Nicht ohne ihre Grund ist ihre erste deutschlandweite Tour restlos verkauft. Eines ist klar: Die FTZN sind da, und wollen auch hier bleiben.

curt präsentiert: SXTN  >> Facebook // Live: 21. Oktober in der Muffathalle. // Beginn: 20.00 Uhr