7. Oktober
Sunn O))) + Caspar Brötzmann @ Backstage

Es braut sich was zusammen am Horizont! Ungemach droht dem Gehör! Zwei Bands, die in ihrer Radikalität nichts weniger tun als die Dekonstruktion der Popmusik konstruktiv voranzutreiben, kommen gemeinsam auf Konzertreise.

Zuerst wird Caspar Brötzmann die Bühne betreten. Der Berliner Gitarrist besitzt eine tiefe Liebe zur Lautstärke und erschütterte Anfang der 90er-Jahre mit seiner Formation Caspar Brötzmann Massaker die Indie-Szene mit einer unfassbaren Eruption aus Lärm und Verzerrung. Nicht wenige Konzertbesucher aus dieser Zeit sprechen von dem wahrscheinlich lautesten Abend, den sie je erlebt haben. Der Verheißung in Sachen Noise, die Hüsker Dü, Black Flag oder Sonic Youth über den großen Teich brachten, setzte Brötzmann seine fünf Alben entgegen, die von Kritikern als Industrial-Variante der Jimi Hendrix Experience gefeiert wurden. Bestand die Musik anfangs noch aus beispiellosem Lärm der sich durch kompromisslose Feedbackorgien auszeichnete, entwickelte sich das Spiel von Brötzmann immer weiter von der Avantgarde aus in Richtung klassischer Songstrukturen. Nachdem Anfang des Jahres alle fünf Alben des Massakers wieder veröffentlicht wurden, lässt das darauf hoffen, dass sich das alte Trio wieder zusammengefunden hat und auf der Bühne ein Ritual der Schwärze zelebriert, welches vom Energielevel unvergleichbar ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ba2gDe4dggk&feature=youtu.be

 

Here comes the sun! Von den sich langsam entwickelnden Drones, den tiefen Frequenzen, dem noch tieferen Bass bis hin zur ganz eigenen Farbpalette: Eine Show von Sunn O))) ist ein Ritual, an das man sich noch lange Zeit erinnert. Die experimentierfreudigen Kuttenmänner sind nach nur kurzer Bühnenabstinenz wieder in Deutschland und schütteln ihr neues Album Life Metal aus dem langen Ärmel.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7ek3K0HhzCk

 

Denn ganz egal, ob es das erste oder das hundertste Mal ist: Bei den Shows von Sunn O))) ist es ratsam, jegliche Vorurteile vor der Tür zu lassen. Es gilt, vollkommen präsent zu sein, um die ganze Tragweite dieser Ausnahmeband zu erfassen. Und so führt einen auch ihr neuestes Album Life Metal in neue Gebiete, während es innovative Drone-Klanglandschaften eröffnet. Dabei gleicht das Album einer Übung zur transzendentalen Meditation. Die Platte klingt majestätisch, folgt ätherischen Tracks aus langsamen Riffs und wird bisweilen von der isländischen Sängerin und Cellistin Hildur Guðnadóttir begleitet. Sunn O))) schaffen eine gespenstische Atmosphäre und somit das perfekte Rüstzeug für eine Reise in andere Dimensionen. Besucher der letzten Show in München werden sich noch an die höllische Sauna des Feierwerks erinnern. Aufatmen können sie aber beim Datum 7. Oktober – zumindest was das Thermometer betrifft. Aus den Verstärkern wird es jedoch nicht minder sengend heiß dröhnen.


Live: Sunn O))) > Homepage // Support: Caspar Brötzmann > Homepage // 7. Oktober 2019 // Backstage Werk // Beginn 20 Uhr // VVK 30 EUR zzgl. Gebühren

Foto: A. F. Cortés > Homepage