curt isst vegan: Südstadt

Vegan ist voll im Trend. Das steht fest. Aber wo kann man in München gut vegan essen gehen? Wir haben vegane Restaurants für euch auf Herz und Nieren – oder besser Tofu und Gemüse – getestet.

Südstadt im Schlachthofviertel
Kicker, DJ, Bier und vegane Küche – Moment: vegan? Ja, in der Südstadt gibt es auch vegane Gerichte. Aber nicht, weil die Besitzerin Suza auf den Hipster-Öko-Zug aufspringen will, sondern weil sie will, dass in ihrem Lokal jeder etwas zu essen findet. Für die Fleischesser gibt es Rindfleisch-Burger, für die Vegetarier Käsespätzle und für Veganer Sojasteak im Knuspermantel.

Südstadt curt München

Dieses hat uns sehr gut geschmeckt und die Portion hätte locker für zwei hungrige Münder gereicht. Am meisten hat uns aber dann doch die vegane Currywurst mit Pommes (7,20 €) interessiert. Und sie kam, sah und siegte – sie war wirklich nicht von der „echten“ Currywurst zu unterscheiden, nur unfleischige Konsistenz hätte verraten, dass sie aus Seitan besteht. Übrigens gibt es die berühmte deutsche Wurst in der Südstadt in verschiedenen Schärfegraden: scharf, schärfer oder uiuiuiiii.

Und es gibt sogar noch mehr vegane Auswahl: Sojagyros mit Pommes und Salat (9,80 €), Vegan-Burger mit Pommes (8,90 €), Hummus mit Antipasti (6,80 €) oder Kokoszitronengrassuppe (4,20 €). Die Wochenkarte enthält ausschließlich gutbürgerliche vegane Gerichte zwischen 6,50 und 8,50 €, wie z.B. den Seitanrostbraten. Gut zu wissen: Montag ist Burgertag, an dem man für jeden Burger inklusive Pommes 6,90 € zahlt – eine Seltenheit für jeden Münchner.

Südstadt curt München

Aber die Südstadt hat mehr zu bieten als gutes Essen. Allein beim Schmökern der Getränkekarte muss man schmunzeln: Da gibt es Drinks wie „Südmilch“ (Gerds geheime Wunschpunschmischung garantiert ohne Milch) oder einen „Harald Juhnke“ (Espresso, Weinbrand und Zigarette).

Seit 1994 gibt es die Musik-Kneipe nun schon, damals noch in den Händen von Gerd Pantner, und seit ein paar Jahren von Suza und Team. „Nur weil bei uns keine digitale Mainstream-Musik läuft, sondern wir hauptsächlich noch Schallplatten auflegen, sind wir noch lange nicht alternativ. Das wollen wir aber auch nicht sein. Wir wollen uns einfach auf kein Genre und kein Publikum festlegen.“


Südstadt // Thalkirchnerstraße 29 // Mo–Do 18–1 Uhr, Fr–Sa 18 bis 3 Uhr
Südstadt > Homepage // Facebook

Und hier geht’s zu Kathrin Steins > Blog

Fotos: Susanne Schreiber, Südstadt


1 Kommentare

  1. […] Mehr Infos und Fotos auf Curt München! […]

Comments are closed.