Noch bis 12. Juli:
Monty Python’s Spamalot

New York, London und jetzt München! Erstmals präsentiert uns das Deutsche Theater britischen Humor vom Feinsten. Mit Spamalot, dem von Eric Idle in Zusammenarbeit mit John Du Prez komponierten Musical in Anlehnung an Monty Python’s Kultfilm Die Ritter der Kokosnuss bringt das Deutsche Theater die Geschichte von König Arthus nach München. Und das mit sehr viel typisch britischen, trockenen, sehr schwarzen Humor. Die Geheimzutat bei dem ganzen Unterfangen ist aber natürlich die unverwechselbare Absurdität, die Monty Python ausmacht. Und davon hat Spamalot mehr als genug zu bieten.

Um was es geht: König Arthur begibt sich auch die Suche nach dem Heiligen Gral. Dabei wird er von seinem treuen Diener Patsy begleitet und natürlich den Rittern der Tafelrunde. Klingt nach einem Bombenplan. Gäb es das nicht das Problem, dass ihre Majestät erst einmal seine Ritter finden muss! Und so beginnt eine Reise durchs mittelalterliche England, bei der sich Arthur und seine Ritter Gefahren wie streitsüchtigen Franzosen und Killer-Kaninchen stellen muss um an den heißbegehrten Gral zu gelangen.

Spamalot läuft noch bis zum 12. Juli am Deutschen Theater. Die Tickets: zwischen 24 und 58 Euro >> Tickets bestellen

Spielzeiten:
Di bis Sa: 20.00 Uhr, So: 19.00 Uhr, Mo: Spielfrei