28. April
Sophia im Ampere

Lange ist es her, dass Sophia ihre brutal elegante und tiefschürfende Indiemusik bei uns in München gespielt haben.

Fast auf den Tag genau vor sieben Jahren gastierte die Band um Robin Proper-Sheppard mit ihrem wundervoll traurigen Album „There Are No Goodbyes“ letztmalig in der Isarmetropole. Damals hat der Sänger und einzige Konstante im Sophia-Line-up das schmerzliche Ende einer Beziehung musikalisch verarbeitet und nebenbei einige der schönsten Trennungssongs aller Zeiten verfasst. Aber das Leben geht weiter und mit der Zeit kehrte auch die Freude wieder zurück ins Leben.

„As We Make Our Way“ (Unknown Harbours) heißt das neue Album von Sophia, welches im April veröffentlicht wird. Und mit den neuen Stücken kommt man seinem Lachen zumindest ein Stück weit näher. Nein, es ist beileibe noch immer kein heiteres Sophia-Album, aber zumindest eines voller behutsamer Hoffnung und Zuversicht ans Zwischenmenschliche. Bis hin zum letzten Song dieses Werks „It’s Easy To Be Lonely“, der für Proper-Sheppard einer der wichtigsten seiner Karriere ist, weil dieser letztlich eine Art Zusammenfassung und Abschluss darstellt nach all den Songs über den Frust der Einsamkeit und die Schwere zerbrochener Beziehungen. Zumindest für Robin Proper-Sheppards Verhältnisse ist das Lied ein regelrechtes Manifest an die Zweisamkeit und die Kraft, die daraus erwächst, sich in die Reibung mit anderen Menschen zu begeben. Dafür ist er mit diesem Album gerüstet.

Und wir folgen ihm gern auf seinem neuen behutsam positiv gefärbten Weg. Melancholie hin oder her: Dass Sophia eine klasse Liveband sind und Proper-Sheppard auf der Bühne sehr unterhaltsam und witzig sein kann, ist schließlich auch kein Geheimnis.

Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden gezogen und informiert!


Sophia // 28. April // 20.30 Uhr // Ampere // VVK 18 Euro zzgl. Gebühren, AK 23 Euro > Homepage > Facebook

 


1 Kommentare

  1. Sophia hat mir eines meiner schönsten und intensivsten Konzerte ever beschert…damals im E-Werk Erlangen. Ich würde sogar nach München fahren, um ihn (Robin) wiederzuhören :-))

    Alex /

Comments are closed.