14. Februar
curt präsentiert: SOHN

Es war 2012, als eine Debüt-EP namens „The Wheel „erschien und mit SOHN ein bis dato unbekannter Musiker namens Christopher Tailor ins Rampenlicht der Musikwelt rückte. Er selbst beschreibt den makellosen Sound als Kopfhörermusik – bestens geeignet zum Versinken in eine andere Sphäre. Kurzum: SOHNs Produktionen sind Vollkommenheit in Stimme und Musik. Für die Aufnahmen ließ der aus London stammende Christopher Tailor die Tage damals in Wien verstreichen, um nachts ungestört an seinem Sound zu schrauben. In der Dunkelheit fiel er in eine Art „Flow“-Zustand – jenen Momenten also, bei denen man sich und die Kontrolle verliert und vollends aufgeht, nur noch der Intuition folgt. Über die Jahre hat er während dieser Flow-Sessions seinen Sound gefunden. Alleine kann er das Klanggerüst nicht stehen lassen und so verfeinert er die Tracks stets mit seiner Stimme. Er durchlebt die geschaffenen Emotionen, vertont sie mit spannenden Vocals.

Am 13. Januar ist mit „Rennen“ nun sein zweites Album erschienen. Der Albumtitel spiegelt die letzten zwei Jahre wieder. Der musikalische Erfolg führte Christopher Tailor dabei dreimal um die Welt. Der gefeierte Soundtüftler sah Länder und Städte an sich vorbeiziehen, fand eine neue Liebe, heiratete sie und bekam ein Kind. Bei einem solchen Tempo kann man schnell zum Zeitreisenden werden, doch sieht man dann die Zeit nur so an sich vorbeiziehen. Für die neue Albumproduktion hat er sich daher für die Abgeschiedenheit irgendwo in Nord-Kalifornien entschieden. Hier fand er Ruhe, konnte die nötige Energie tanken und damit wieder die Nacht zum Tag machen, um in den Flow zu fallen. Entstanden ist ein großartiges Album, dass den hohen Erwartungen entspricht. Die Vocals geben einen Einblick in sein Inneres. Er verheimlicht nichts und damit spricht er vielen aus der Seele, etwa in dem Song „Dead Wrong“. Er handelt vom Vertrauen in die eigenen Instinkte, aber gleichzeitig auch vom Ignorieren der Konsequenzen.

Ihr dürft euch freuen, SOHN im Münchner Technikum zu sehen und damit ganz nah dran zu sein. Die Nähe zur Bühne wird die Stimmung gut transportieren, der Explosionsmoment der leisen Tönen hin zum drückenden Beat wird für Gänsehaut sorgen. Versprochen.

Versprochen sind ebenso 3 x 2 Gästelistenplätze. Schreibt uns eine E-Mail an willhaben@curt.de mit Betreff „SOHN“ und ein paar wärmenden Zeilen. Unsere Glücksfee freut sich auf eure Post.

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert.


curt präsentiert: SOHN // 14. Februar // 20 Uhr // Technikum // VVK 25 Euro zzgl. Gebühren
> Homepage > Facebook


1 Kommentare

  1. Über die Tickets würde ich mich sehr freuen 🙂

    Riccardo Roggatz /

Comments are closed.