01. April
curt präsentiert: Sleaford Mods @ Muffathalle

Ersatztermin für den 29. Oktober 2021 // von der Theaterfabrik in die Muffathalle verlegt

So wie es in letzter Zeit auf unserer Welt sowohl pandemisch, als auch politisch zugeht, wird es dem Electropunk-Duo Sleaford Mods aus dem englischen Nottingham auch in näherer Zukunft keineswegs an genügend Gesprächsstoff mangeln. Auf ihrem 2021 auf Rough Trade erschienenen Longplayer Spare Ribs lassen sich Rapper Jason Williamson und Beatproduzent Andrew Fearn in gewohnt direkter Manier und im derbsten East Midlands-Dialekt waschecht über Brexit, Johnson, Trump und Konsorten aus.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xhdGipqrKNY

 

Auch bezüglich des global grassierenden Virus nimmt man als eine der spitzesten Zungen des altehrwürdigen heimischen Königreichs kein Blatt vor den Mund. Der Titel des sechsten Studioalbums bezieht sich auf die Corona-Krise in England, wo gewissen politischen Eliten das Leben ihrer tiefer gestellten Mitbürger relativ überflüssig erscheint. Für die britische Kulturszene sind Sleaford Mods bereits seit 2007 zwingend vonnöten. Ihr minimalistischer Post-Punk-Sprechgesang begeistert mittlerweile aber genauso Anhänger auf der ganzen Welt. Wir freuen uns auf einen erneuten Besuch der beiden eigentümlichen Hip-Hopper und ihre intensiv-intime Live-Show.

Die Gewinner:innen unserer Kartenverlosung wurden informiert.


Sleaford Mods // 01.04.2022 // Von der Neuen Theaterfabrik in die Muffathalle verlegt // 20 Uhr // VVK: 28 Euro // > Tickets // > Homepage // > Facebook