27. März
curt präsentiert: Shobaleader im STROM

What the funk?!

Zwei Jahre nach Erscheinen seines letzten Albums „damogen furies“ meldet sich Thomas „Tom“ Jenkinsom alias Squarepusher schon wieder zurück. Doch anstatt die mittlerweile 15te Platte auf Kritiker und Fanscharen des Drill ‘n‘ Bass Masterminds loszulassen, wird ein altes Projekt wiederbelebt. Shobaleader One.

Jenkinson, dem das Konzept „Band“ lange Zeit zu wieder war und der sich fernab von Konventionen und kreativen Hürden als Solokünstler lieber mit Hilfe von Einsen und Nullen selbstverwirklichen wollte, begibt sich zurück an seine gedanklichen Ursprünge. Anstatt Elektronika wie eine verrückte Band klingen zu lassen, ist es für Jenkinson an der Zeit nun doch eine Band eben wie eine wirkliche abgefahrene Band klingen zu lassen.

Squarepushers Shobaleader One entstand bereits 2010 als Vehikel für Jenkinsons Gruppenkompositionen und kulminierte im gefeierten Killer-Release „d’Demonstrator“. Seitdem entwickelte er diesen Ansatz kontinuierlich fort, schrieb und spielte sich die Finger wund, nachdem er mit einem Ensemble von gleichgesinnten Musikern zusammengearbeitet hatte, um neue Ideen zu entwickeln und eine feine Auswahl von Songs aus seinem Squarepusher-Katalog neu zu interpretieren. Das Quartett steckt dabei seine Köpfe nicht nur in allerlei Musikstile zwischen Fusion Jazz, französischem Softrock und Disco-Pop, sondern auch in Masken, die zweifelsohne an die Robo-Gallier von Daft Punk erinnern. Schwarze Roben, komplettieren dabei das Bild der abgefahrenen Funk-Mönche. Ihre Live-Instrumentierung haucht dem Oeuvre neues Leben ein und eine ungeahnte emotionale Intensität schleicht sich in die Songs.

Au seiner Anti-Haltung heraus und der Sorge um die Befindlichkeit der modernen elektronischen Musik, die immer mehr einem Malen nach Zahlen gleicht, wird am 10. März das neue Album „Elektrac“ via Warp Records released und beinhaltet 11 Neuinterpretationen alter Squarepusher Juwelen, und all das kräftig aufgefunkt dank seiner Mitstreiter STROBE NAZARD, COMPANY LASER & ARG NUTION.

Nachdem es mit der Tour im vergangenen Dezember nicht so recht klappen wollte, steht nun der 27. März für die heiß ersehnte Show im Münchner STROM. Album und Live-Erlebnis sind nun also gar nicht so verkehrt in endlich greifbare Nähe gerückt. In diesem Sinne: press play and enter Shobaleader One.

Support DJ: Dusty (Jazz & Milk)

Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert!


curt präsentiert: Shobaleader One > Facebook // 27. März im STROM // Beginn: 20.30 Uhr // VVK: 22 Euro zzgl. Gebühren