9. Mai
Sepalot Quartet @ Ampere

Der Solokünstler Sepalot ist jetzt ein Kollektiv, genauer gesagt ein Quartett: also das Sepalot Quartet.

Dass der Münchner Sepalot äußerst umtriebig ist, dürfte bekannt sein. Als Gründungsmitglied und kreativer Soundtüftler von Blumentopf verdiente er sich erste Lorbeeren, bevor er sich selbstständig machte und solo seit dem Jahr 2005 fünf Alben produzierte. Sein Markenzeichen: atmosphärische Elektro-Klanglandschaften. Denen kehrt er auch im neuen Jahr nicht den Rücken, macht sie aber bühnentauglicher: und zwar mithilfe einer Band, die sein Schaffen aus mehr als zehn Jahren neu interpretiert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DE4LpJidiMo

 

Gemeinsam ist eben doch schöner als allein. Und auch die Möglichkeiten steigen mit der Anzahl der Beteiligten, zumal wenn diese passionierte Musiker sind, die ihr Handwerk von der Pike auf gelernt haben. Und wenn statt des DJ-Mischpults so richtige Instrumente zum Einsatz kommen. Vom Sepalot Quartet kann also einiges erwartet werden. Die Basis ihrer Musik ist klar: Sepalots Liebe zur elektronischen Musik bleibt bestehen und auch der ungeschliffene Druck des HipHop findet sich wieder. Neu ist das Element des Jazz und damit auch die Lust am Improvisieren. Alles kann, nichts muss. Halt, eines muss und wird sein: Ihre Musik verbreitet beste Laune!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=VLYohul82Yc

 

Im letzten Jahr spielte das Quartett bereits unter anderem in Cannes, dem Reeperbahn Festival oder beim Jazz in allen Gassen. Ab Februar 2019 geht es dann erstmalig auf große Tour – selbstverständlich mit Halt in München.


Sepalot Quartet – A New Cycle 2019 > Homepage // 9. Mai // Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr // Ampere // VVK 18,50 Euro zzgl. Gebühren, AK 25 Euro

Foto: Nico Reger


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.