Gehört: Self Defense Family – Have You Considered Punk Music

Die Posthardcore/Postpunk/Indie-Familie aus den USA und England wechselt seit der Gründung 2003 die Namen wie ihre Familienmitglieder. Wenn man sie nicht als Self Defense Family kennt, dann vielleicht als End of a Year. Oder Barf Spectrum, The Actuaries, World Shut Your Mouth, Comforter, Weird Field …

Der Hintergrund dazu ist einfach wie genial: alles kann, nichts muss. Die Tourneen sind für die Bangmitglieder nicht verpflichtend, eher eine Einladung an alle, ein paar Shows zu spielen. Mal stehen also sie zu siebt auf der Bühne, dann wieder nur zu dritt. Die Aufnahmen sind ähnlich unverbindlich, denn wenn jemand gerade eine kreative Blockade hat, übernimmt solange wer anders, was zwar dann logischerweise auch zu einem anderen Ergebnis führt und furchtbar chaotisch sein kann, doch für den Flow der Band scheinbar lebenswichtig. Und es stellt sicher, dass sie nicht in einer kreativen Sackgasse landet. „Auch wenn es manchmal frustrierend ist, Millionen von Ideen durchzusieben, hast Du am Ende immer noch Millionen von Ideen die Du durchsieben kannst,“ erklärt Sänger Patrick Kindlon.

Auf dem neuesten, sechsten Album Have You Considered Punk Music schaut Kindlon auf seine Zeit als Musiker zurück und beschäftigt sich mit dem ewigen, rastlosen Wunsch etwas zu erschaffen. „Seit einer gefühlten Ewigkeit mache ich schon etwas, dass mich erfüllt und ich bin mittlerweile in der Lage auf das was ich tue mit mehr Klarheit zurückzuschauen,“ sagt Kindlon. „Ich verbringe die meiste Zeit am Tag damit etwas zu erschaffen und ich dachte, das wäre eine Beziehung zum Leben, die normal sei, doch mit dem Alter habe ich verstanden, dass das nicht alle so sehen. Das Album handelt davon sich mit einer Sache intensiv zu beschäftigten. Und dann fällt dir zunehmend auf, dass sich der Rest der Welt einen Scheißdreck dafür interessiert,“ sagt Kindlon. „Es ist so ähnlich, wie wenn Leute über ihre Katzen reden; sie lieben ihre Katze und dir sind sie einfach scheißegal.“

Ende April veröffentlichten Self Defense Family ein Video zum Titeltrack “Have You Considered Punk Music” zusammen mit einem Podcast, in dem Sänger Patrick Kindlon und Gitarrist Andrew Duggan ausführlich über die Entstehung und die Bedeutung des Songs sprechen. > Hier geht’s zum Video

Self Defense Family – Have You Considered Punk Music > Homepage // VÖ: 29.06.2018 // Label: Run For Cover Records

 

 


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.