28. Oktober
curt präsentiert: Seasick Steve im Technikum

Im Alter von 13 (oder 14, das ist je nach Quelle anders) entschied sich der 1941 geborene Steven Gene Wold, sein zu Hause – und damit auch den gewalttätigen Stiefvater – zu verlassen und sein Leben auf der Straße zu führen. Ein Leben, das man sonst nur aus Filmen kennt: Schwarzfahrten in den Laderäumen von Güterzügen, kalte Nächte unter Brücken, in verlassenen Häusern und regelmäßige Aufenthalte im Gefängnis wegen Landstreicherei. Einzige Konstante: die Musik.

Ein Sprung ins Jahr 2007. Seasick Steve, wie Wold sich heute nennt, gewinnt im Alter von weit über 60 Jahren den MOJO Award als bester Breakthrough Act und ist einer der erfolgreichsten Festivalkünstler. Seine Bluessongs handeln von den Ereignissen seines bewegten Lebens. Die Texte sind roh und unromantisch, seine Gitarren teils selbstgebaut. Dennoch – oder gerade deswegen – schafft Steve mit diesen einfachen Mitteln eine zum schneiden dicke Blues-Atmosphäre, die man unbedingt Live erleben sollte.

Im Oktober erscheint Seasick Steves achtes Soloalbum:  „Keepin’ The Horse Between Me And The Ground“ – im Rahmen der dazugehörigen Tour macht der gute Mann am 28. Oktober einen Stopp in München.

Unsere Kartenverlosung ist vorbei, die Gewinner wurden per Mail benachrichtigt!


curt präsentiert: Seasick Steve >> Homepage // Support: BLACK BOX REVELATION // 28. Oktober im Technikum // AUSVERKAUFT!!! // Beginn: 20:30 Uhr, Einlass: 19:30 Uhr // Tickets: 34 Euro zzgl. Gebühren >> kaufen