17./18. Februar
Save the stolen dance …

… für das bereits jetzt schon ausverkaufte Milky Chance-Konzert am 17. und 18. Februar in der Muffathalle. Auf ihrer großen Sadnecessary Tour macht das Pop-Folk-Duo bestehend aus Clemens Rehbein und Philipp Dausch auch in München für zwei Konzerte Zwischenstopp. Mit ihrem entspannt lässigen, aber auch tanzbaren Sound, begleitet von Clemens’ markant-rauchiger Stimme lassen die Jungs große Labels Schlange stehen und füllen mit Erfolg ausverkaufte Konzerthallen.

Eine Erfolgsgeschichte, die zu Hause im stillen Kämmerlein ihren Lauf nahm. Im Zeitalter des Web 2.0 wird auf YouTube der Song „Stolen Dance“ schon nach kürzester Zeit gefeiert, hochgeladen von einem gewissen Milky Chance. Erst nach und nach erfährt man, dass sich dahinter zwei Jungs aus Kassel verbergen, die erst 2012 ihren Abiturabschluss gemacht haben. Schon bald sind Plattenlabels interessiert. Doch das wollen sie nicht.

Also verschulden sich Clemens und Philipp mit fünf weiteren Freunden für die Realisierung einer Schnapsidee: die Gründung des eigenen Labels Lichtdicht Records. Ihr Debüt-Album „Sadnecessary“ wird ebenfalls im heimatlichen Gefilde des Elternhauses aufgenommen und abgemixt. Im Juni 2013 dann der Release mit musikalischen Highlights wie „Stunner“, „Fairytale“ oder „Feathery“, gefolgt von Festival-Auftritten und nun einer Deutschland-Tour. Home-made im wahrsten Sinne des Wortes also. Uns taugt’s.

TEXT: Margarita Sereda-Wildenauer