19. Mai
curt präsentiert: ROGER + MC RENE

Kopfnicker und Fans der Alten Schule! Bügelt Eure Schnürsenkel und streicht Euch den 19. Mai dick im Kalender an, denn da kommen gleich zwei Deutschrap-Urgesteine kommen zu Besuch: Roger (ehemals Blumentopf) und MC René aka. MC Reen aka. der Typ, der so alt ist wie deutscher Hip Hop itsself haben jeweils ein neue Platte am Start. Und die gemeinsame „2 Alben für ein Halleluja“-Mini-Tour bringt die beiden MCs nach München.

Für Roger wird’s ein Heimspiel: Seit 1992 rappte der Freisinger bei Blumentopf, dem bayerischen Kilometerstein auf der deutschen Hip Hop-Landkarte, bis sich die Band 2016 auflöste. Zwischen den ausgebuchten Topf-Touren veröffentlichte er die Solo-Silberlinge „Alles Roger“ und „4S Punks“und startete zusammen mit Bandkollege Schu ein Duo-Projekt (Roger und Schu). Dieses Jahr stellt er sein drittes Soloalbum vor, das gemeinsam mit seinem DJ Sixkay entstand ist, und am 26.04.19 erscheint.

MC Rene spielt ebenfalls seit den frühen 90ern im Deutschrap-Game mit. 1993 war er auf dem legendären MZEE-Sampler „Alte Schule“ zu hören, danach tourte er u.a. mit Advanced Chemistry, war auf Tracks von DJ Thomekk und Blumentopf zu hören, moderierte Mixery Raw Deluxe auf VIVA, beefte sich nachhaltig mit Azad und Kool Savas, spielte in einem Tatort mit, trat als Stand-up-Comedian auf, gründete sein eigenes Label Marraca$h Music und brachte alle Nase lang eine Platte raus. „Master of Ceremony“, (Erscheinungstermin:15.03.19) ist sein mittlerweile achtes Album.

Wir verlosen Freikarten für die Show am 19. Mai im STROM. Einfach Mail an ichwillgewinnen@curt.de mit Betreff Roger & MC Rene. Wir ziehen die Gewinner ein paar Tage vor dem Konzert. Viel Glück!


ROGER & MC RENE: 2 Alben für ein Halleluja // Homepage Roger, Homepage MC Rene // 19.05.2019 // Strom // Beginn: 21 Uhr // VVK: 24,99 Euro zzgl. Gebühren

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=IPXTSTAcTAg
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=KPqUSUBQHyk

 


About Julia Fell

view all posts

Exilsaarländerin, in jungen Jahren nach England verpflanzt, über einen Zwischenstopp im beschaulichen Passau in München gelandet, um irgendwas mit Medien zu studieren. Will entweder für immer hier bleiben oder doch noch nach Amsterdam ziehen. Mag Reggae, Rap, spleenige Menschen, große Männer mit schönen Augenbrauen und großer Schnauze, Gruselstreifen, Stinkekäse, Biografien und flache Witze. Mag nicht, dass ihr ständig jemand eine Berufsunfähigkeitsversicherung andrehen will. Im 9-to-5-Leben Fotoredakteurin.