4.–9. August: Richard O’ Brien’s Rocky Horror Show

Auch wenn Halloween noch ein paar Monate hin ist, holt das Deutsche Theater jetzt schon den Horror nach München, bestehend aus Glamour, Sex, Trash und Rock’n’Roll; auch genannt: „Richard O’ Brien’s Rocky Horror Show“!

Was macht ausgerechnet diese Show zu einem Riesenerfolg? Genau: das Publikum. Denn die Rocky Horror Show lädt wie kein anderes Musical zu Interaktion ein. Egal ob kostümierte Besucher, Spritzpistolen statt Regen, Leuchtstäbe, Glitzer oder Toilettenpapier – es wird an nichts gespart.

Dieses Musical zeigt uns eine ganz andere Seite der doch etwas konservativeren Theaterwelt. Hits wie „Timewrap“ oder „Sweet Transvestite“ sind inzwischen selbst Musical-Fremden ein Begriff.

RICHARD O’BRIEN’S ROCKY HORROR SHOW curt München

Und für alle, die diese Songs nur auch Karaoke-Bars kennen, wird es allerhöchste Zeit, sich das Kult-Musical endlich live anzusehen. Denn wer will sich schon dieses extravagante Erlebnis, dass sich seit 1973 tapfer hält und Zuschauer auf der ganzen Welt immer noch in seinen Bann zieht, entgehen lassen?

Taucht wie schon über 20 Millionen andere Zuschauer für einen Abend in eine schräge Welt voller abgefahrener Kostüme, Songs zum Mitsingen und jede Menge Glamour ein. Aber husch, husch, denn das ganze Spektakel ist nur vom 4. bis zum 9. August hier in München. Danach machen sich die schrägen Charaktere mit jeder Menge Kult im Gepäck wieder auf den Weg.


Richard O’ Brien’s Rocky Horror Show // 4.–9- August // Di–Sa 20 Uhr, So 19 Uhr / Nachmittagsvorstellungen: Sa: 16 Uhr, So 15 Uhr // Deutsches Theater // Tickets: 29–69 Euro
Deutsches Theater > Homepage
Richard O’ Brien’s Rocky Horror Show > Homepage

Fotos: Thommy Mardo