19. Januar
Rock inside the Glock #51

Zum Jahresauftakt schnürt uns Stefan von der Münchner Union zur Förderung von Talenten ein hübsches Punkrockbündel und lässt bei der 51. Ausgabe von Rock inside the Glock die Wände der Glockenbachwerkstatt wackeln.

Der Newcomer der diesmal dem Konzept folgend in den Genuss kommt, sich von erfahrenen Musikern ein paar Tricks abschauen zu können sind die Münchner Oi-Punks Backstreet OIZ. Laut eigenen Aussagen eine „multikulti Band mit ausschließlich ernstzunehmenden, tief politischen und hoch spirituellen Texten, die sich geschworen hat die Welt mit ihrem Punk zu erobern. Und mit ner Menge Dosenbier. Leider sind sie dadurch meist zu besoffen um ihre Pläne in die Tat umzusetzen“.

Als zweite Band stehen die Kölner Rockabilly Punkrocker The Sewer Rats auf der kuscheligen Bühne der Glocke. Mit der Erfahrung von gut 400 Konzerten im Rücken, erspielt auf Tourneen u.a. mit den Broilers, Mad Sin und The Bones, nehmen sie an diesem Abend so etwas wie die Rolle der Young Professionals ein. Das 2017 auf Rookie Records erschienene Album ‘Heartbreaks And Milkshakes’ hat immer noch seine Gültigkeit. Und das klingt dann so, „man nehme etwas Outlaw Feeling a la Social Distortion, füge den Weltschmerz und Pathos vom Boss dazu und vermische das Ganze mit der halbstarken Schmalztolle der Stray Cats und dem Stinkefinger von Joe Strummer. Ach ja: serviert wird der catchy Drink natürlich in weißem T-Shirt und Lederjacke, das Trinkgeld teilen sich Hank Williams und Johnny Bargeld. Cheers!“

Obacht: Usprünglich war noch eine dritte und letzte Combo in diesem Bunde geplant, aber die unglaublichen Warrior Soul aus New York City haben leider abgesagt.

Rock Inside The Glock #51 > Homepage // The Sewer Rats > Homepage / Backstreet OIZ > Facebook // Stadtteiltreff: 19:00 Uhr / Konzert: 20:30 Uhr // Eintritt: VVK: 15 € zzgl. Geb. / AK: 18 € // Veranstalter > Homepage

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*