06. Oktober
Red on & Subrihanna @ Kranhalle

War das stetig fluide Projekt Red on um Labelmacher, Produzent und DJ Philipp Roth aus Nürnberg unlängst eher live und performativ mit interdisziplinären Kollaborationen unterwegs, kündigt er nun für Anfang Oktober via hauseigener Plattenfirma very deep records eine neue Studio-Veröffentlichung an.

Drums, bestehend aus 10 Tracks, legt neben dem elektronischen Soundgefüge, namensgebend vor allem den Fokus auf das akustische Schlagzeug. Überlagerte akustische Drums, Synths, Stimmen und Bassgitarren bilden eine Elektronica-Kraut-Bass-Melange mit jazzy Momenten, was Red on mit Live-Akteur:innen und Visuals von Subrihanna aka Sabrina Zeltner nun auf die Bühne bringen.

Bei der dystopisch angehauchten Singleauskopplung “Ordinary Ghosts” singt Jana Sotzko (Soft Grid, Point No Point, Halfsilks)If you believe in the future, you might as well believe in all of this here” und lässt uns mit dem Nachgeschmack einer durchzechten Nacht allein bzw. wie im dazugehörigen Video von Subrihanna zu sehen, begleiten wir eine Schnecke in der Morgendämmerung auf ihrem Weg über benutztes Partygeschirr und angebissenem Obst auf der Wiese. Um ihre Stimme und das Schlagzeug herum: ein Bett aus Tape Echo, Gitarre, Claps und Drones in konzentrierter Red On-Manier.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5dOZZYBWdCI

 

Wir feiern das vielschichtige und experimentelle Album Drums in Gänze und freuen uns auf die audiovisuelle Performance beim bestuhlten Konzert am 06. Oktober in der Feierwerk Kranhalle.


Red on > Insta & Subrihanna > Insta // 06. Oktober 2021 // Feierwerk, Kranhalle // bestuhltes Konzert // Einlass: 18 Uhr, Beginn: 20.30 Uhr // VVK: 5 Euro zzgl. Gebühren > Tickets kaufen

Foto: Maria Bayer

 

 


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.