9. Dezember curt präsentiert: Queen Kwong

Queen Kwong – so nennt Musikerin Carré Callaway ihr „brainchild“. Vor zehn Jahren, mit 17 Jahren, wurde die Amerikanerin vom Nine-Inch-Nails-Mastermind Trent Reznor entdeckt. Im Vorprogramm seiner Show sammelte sie erste Bühnenerfahrung vor großem Publikum. Mit „Get a Witness“ erschien im vergangenen Sommer das Queen-Kwong-Debüt-Album.

Queen Kwong ist nicht nur Carré Callaway. Nein, Queen Kwong ist eine Band. Darauf legt die Gitarristin und Sängerin großen Wert. Mit dabei ist unter anderem der ehemalige Limb-Bizkit-Gitarrist Wes Borland. Das Sagen in der Band hat aber klar Callaway, auch was das Songwriting angeht. Dass eine zierliche junge Frau ganz allein für den harten Sound der Band verantwortlich ist, mag vielleicht den ein oder anderen Hörer verwundern. Von solchen Vorurteilen ist nicht nur Callaway, sondern die gesamte Queen-Kwong-Besetzung mehr als genervt. Viel lieber, als zaghaft auf der Akkustik-Klampfe zu zupfen, haut Callaway gekonnt mit Schmackes in die Saiten ihrer E-Gitarre.

„Noisey Punk-Rock“ sei das, was sie machen, findet Schlagzeuger Hayden Scott. Verglichen wurde der Sound der Band bereits mit dem der YeahYeahYeahs, Hole und Queens of the Stone Age. Letzteres kommt wohl einem Ritterschlag für Callaway und ihren Jungs gleich.

Live kommen Queen Kwong nun erstmals auch nach Deutschland. In München werden am 9. Dezember im Orange House die Gitarren an die Verstärker angeschlossen. Natürlich nicht ohne curt-Ticket-Verlosung: 3 x 2 Tickets warten im Topf. Schreibt einfach eine E-Mail an willhaben@curt.de mit Betreff „Queen Kwong“. Die Glücksfee waltet dann ihres Amtes.

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert.


curt präsentiert: Queen Kwong // 9. Dezember // 20.30 Uhr // Feierwerk/Orange House // VVK 12 Euro zzgl. Gebühren

Queen Kwong > Homepage > Facebook