12. Oktober
Portico Quartet @Feierwerk

Jazz ist, wenn überhaupt, nur im Lift erträglich und wird hauptsächlich von graumelierten, elitären Männern gehört? Es ist Zeit, mit diesen Klischees aufzuräumen! Am 18. April gastiert das Portico Quartet im Hansa 39 und die Cord Sakkos können an diesem Abend getrost im Schrank hängen bleiben. Betourt wird das neue Album Memory Streams, welches im letzten Jahr erschienen ist. Die Briten setzen damit jene musikalische Exkursion fort, die sie schon vor mehr als 10 Jahren mit dem für den Mercury Prize nominierten Debütalbum Knee Deep In The North Sea (2007) begonnen hatten. Unterwegs hat die Band immer wieder neue Technologien einbezogen und neben Jazz, Minimal Music und Co. auch auf Electronica- oder Ambient-Einflüsse gesetzt, weshalb keines der bisherigen Alben wie das andere klingt. Es sind immer neue Richtungen, in die sie aufbrechen, immer neue Dinge, mit denen sie ihre stilistische Palette erweitern.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zecyKRV6YN0

 

Das Portico Quartet gehört vielleicht noch nicht zu den bekanntesten Namen in der aktuellen Generation von britischen Jazzbands, die Band gilt aber als eine der interessantesten. Einzigartig und verschroben spielen sie sich von Veröffentlichung zu Veröffentlichung in die Randgebiete des Jazz vor. Sie verlassen regelmäßig das Terrain und treiben in andere Richtungen – wie Fusion-Rock. Fest steht: Das Portico Quartet hat seinen eigenen Sound – nicht zuletzt durch das relativ neuartige Instrument Hang, das zusammen mit Saxofon und Kontrabass zum Markenzeichen der Londoner Jazz-Formation geworden ist.

Daher empfiehlt es sich bei der Kleiderwahl für diesen Abend auf bequemes Schuhwerk zu achten. Die Band hat sich fraglos von der dezenten Jazzgediegenheit entfernt und orientiert sich in den neuen Kompositionen noch stärker an Ambient und elektronischer Musik. Und so fühlt man sich während eines Konzerts vom Portico Quartet atmosphärisch dann auch eher an einschlägige Elektroclubs erinnert. Tanzen erlaubt!

Live: Portico Quartet > Homepage // 12. Oktober (verlegt vom18. April 2020) // Feierwerk / Hansa 39 // Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr // VVK: 23 Euro + Gebühr, bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit