19. Februar
curt präsentiert: Polyphia

Instrumentale Gitarrenmusik hat ja wahrlich viele Gesichter, aber was hier das junge Quartett Polyphia aus Dallas/Texas fabriziert, zeigt sich als postmoderne Fratze, mal poppig, mal cheesy, mal prollig, mal hässlich, aber immer eins: progressiv.

Mit maximaler Verkopfung und Virtuosität an zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug widmen sich die ambitionierten Youngsters ihren instrumentalen, experimentellen Musiklandschaften, bei der sie sich genretechnisch quer durchs Gemüsebeet bedienen und mit Metalcore, HipHop-Beats, Pop, Funkmetal, Mathrock ihre ganz eigene Sound-Sauce rühren. Ein Mindfuck für den einen, ein Geniestreich für den anderen. Nicht ohne Grund wird diese Band in der Djent-/Prog-Szene gleichermaßen geliebt wie infrage gestellt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9_gkpYORQLU
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=z0Z6gljz9_Y

 

2010 in Dallas gegründet, hatte die Szene das Quartett erstmal durch klassische Gitarrencover via Youtube auf dem Radar, bis sich mit ihrer ersten EP, sowie Debüt Muse auch die Medien Geschmack an dem davor noch ungesehenen shit fanden.

Dem New Yorker Label Equal Vision sind die Bandglieder Tim Henson, Scott LePage, Clay Gober und Clay Aeschliman seit den Anfängen bis heute mit den bislang 3 veröffentlichten Studioalbum treu geblieben. Mit ihrem aktuellem Album New Levels New Devils von 2018 sind Polyphia nun auf großer Tour.

Wir laden 3 x 2 Leute zum Konzert am 19. Februar im Ampere ein: Einfach Mail an ichwillgewinnen@curt.de mit Betreff Polyphia. Wir ziehen die Gewinner ein paar Tage vor der Show und informieren per Mail. Viel Glück.


curt präsentiert: POLYPHIA > Homepage > Facebook // 19. Februar 2020 // Ampere // Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr // VVK 17,50 Euro, AK 22 Euro

Foto: Travie Shoots


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.