6. Mai
Pantha du Prince @ Kammerspiele

“Pantha du Prince ist der Mozart unserer Zeit …”

Die Musik von Pantha du Prince alias Hendrik Weber ist mir das erste Mal begegnet, als sein zweites Album „This Bliss“ aktuell war. Es war im Sommer 2007, ich lag bei einer Freundin im Garten und da lief diese außergewöhnliche Musik im Hintergrund. Einzelne Klänge, die erst in unterschiedliche Richtungen wabern, um sich dann gemeinsam zu einem Höhepunkt zu steigern. Ich hörte das Album ab diesem Zeitpunkt täglich, mehrmals täglich, über Jahre hinweg. Egal, wo ich unterwegs war – Hendrik Webers Musik hat alle Stimmungen mitgetragen und so den Soundtrack zu meinem Alltag geliefert. Drängelnde Leute um mich herum in der U-Bahn, Spaziergänge im Wald, Autofahrten zu Festivals. Wir sind für Pantha du Prince-Konzerte überall hingefahren. Unter anderem nach Paris (an Silvester, in einem Reisebus voller frustrierter Jungpärchen), um dort seine zu Show verpassen. Ich habe sogar Fanpost für ihn gebastelt (das letzte Mal hatte ich so etwas in der Unterstufe an meine Lieblingsschauspieler von GZSZ geschickt).

Die Livesets tragen so viele feine Nuancen in sich, dass man sich auf deren Verlauf regelrecht konzentrieren kann. Daher kommt der Vergleich zu klassischen Kompositionen. Wenn die Leute um mich herum entspannt genug sind, entsteht eine ganz besondere Stimmung, die uns davon trägt. Anschließend schwebe ich drei Tage lang durch mein Leben und bin glücklich.

Die Kammerspiele sind eine wunderbare Location für die Vorstellung des neuen Albums „The Triad“, das am 20. Mai erscheinen wird. Wir freuen uns auf die Show im hübschen Jugendstil-Tempel mit Teppichboden, gutem Blick auf die Bühne und einem entspanntem Team an den Türen und hinter der Bar.

Pantha du Prince >> Homepage // 6. Mai // Münchner Kammerspiele Kammer 1 // Beginn: 21 Uhr // Tickets: ca 20 Euro >> kaufen


Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert!