Gehört: Olafur Arnalds – Re:Member
2. März: live!

Island, weit draußen im Nordatlantik gelegen, besticht durch spektakuläre Landschaften mit Vulkanen, Geysiren, Thermalquellen und Lavafeldern. Fernab von den quirligen und hippen Epizentren aller Kulturbetriebe bleibt den Künstlerinnen und Künstlern dieses dünn besiedelten Eilands nichts anderes übrig, als zur eigenen Metropole für ihr Schaffen zu werden. Statistisch gesehen schreibt jeder Isländer im Leben mindestens ein Buch und die Dichte an Bands ist so große, dass die Clubs im ganzen Land jedes Wochenende volles Programm bieten können.

Ein typischer Islandsound lässt sich in all der Vielfalt nicht unbedingt identifizieren. Aber ein Hang zu einer latenten „Artieness“ oder das Durchklingen einer speziellen isländischen Melancholie lässt sich bei vielen der international erfolgreichen Künstler durchaus erkennen. So auch im Schaffen des Multiinstrumentalisten und Produzenten Olafur Arnalds, der mit Re:Member innerhalb weniger Monate ein weiteres Soloalbum an den Start bringt. Die 12 Kompositionen bewegen sich in den Feldern Indie, Neoklassik und elektronischer Musik, wobei der Anteil des klassischen Indierocks nur noch schemenhaft zu hören ist.

Im Mittelpunkt steht diesmal eine kleine technische Spielerei namens „Stratus“. Hierbei handelt es sich um eine Studiosoftware, die es ermöglicht, selbstspielende, semi-generative Klaviere durch ein zentral gespieltes Klavier anzusteuern. Was zunächst einmal äußerst mucker- und mackermäßig anmutet, löst sich vollkommen schlüssig und flüssig in den sehr songorientierten Kompositionen von Re:Member auf. In den Londoner Air Studios wurden der Verkettung der Pianos noch mehrere Ebenen aus Streichinstrumenten, Synthesizern, Schlagzeug und weiteren elektronischen Elementen hinzugefügt, die den Hörer in eine subversive Welt ungeahnter Stimmungen und Emotionen entführen soll. Wobei die subversivste Erkenntnis von Arnalds selber kommt: „Es ist okay, happy zu sein.“


Olafur Arnalds – Re:Member // Mercury / Universal Music // VÖ: 24.08.2018 // > Homepage

curt präsentiert: Olafur Arnalds – re:member-Tour 2019 // 2. März // 20 Uhr // Philharmonie // VVK 30-60 Euro zzgl. Gebühren