12. April
curt präsentiert: Noel Gallagher’s High Flying Birds

In diesem Jahr kommen beide Gallagher-Brüder auf Deutschlandtour. Aber nicht zusammen. Sorry. Aber wir sollten uns alle einfach mal damit abfinden, dass die beiden ihr eigenes Ding ohne den Bruder machen, auch wenn sie etwaige Seitenhiebe und unterhaltsame Sticheleien in Interviews nicht lassen können.

Noel kommt jedenfalls im April mit seinen High Flying Birds und seinem mittlerweile dritten Album “WHO BUILT THE MOON?” nach München. Die neue Platte bringt tatsächlich einen neuen Sound mit, von Instrumentalstücken über fiktive Soundtracks bis hin zu experimentellen Klangcollagen. Im Vergleich zur aktuellen Neuerscheinung von dem-dessen-Name-hier-nicht-noch-einmal-hier-genannt-werden-sollte, lässt Noel den OASIS-Sound hinter sich und versucht sich an einem künstlerisch gewagten Kurs, wie schon die erste Singleauskopplung “Holy Mountain” erahnen lässt.

Die Platte ist das Resultat aus Noel’s nunmehr zweijähriger Zusammenarbeit mit dem irischen Produzenten, DJ und Komponisten David Holmes. Zusammen haben sie sich in die Welt des französischen Psychedelic-Pops gestürzt, ebenso ein wie in klassischen Electro, Soul, Rock, Disco und Dance. Aber auch Legenden wie der Modfather Paul Weller (Orgel auf Holy Mountain) und Johnny Marr von The Smiths (Gitarre und Harmonika auf If Love Is The Law) waren im Studio dabei.

Wir sind gespannt, wie das Ganze im Zenith wirken wird und ob auch in München einer von Noel’s Musikern mit einer Schere auf der Bühne herumhantiert. Eines ist aber so gut wie gesichert, also, liebe OASIS-Fans, tief durchatmen: Ein Blick auf die bisherigen Setlists der Tour zeigt, dass Noel neben seinen Solo-Songs wohl auch Klassiker wie “Wonderwall,” “Don’t Look Back in Anger” und “Go Let it Out” dabei haben wird.


curt präsentiert: Noel Gallagher > Homepage // Support: Blossoms // 12.04.2018 // Zenith // Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr // VVK 45 Euro zzgl. Gebühren

Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert!