02. Oktober
Nils Frahm @ Isarphilharmonie

Wenn man an klassische Musik denkt, haben viele schnell den staubigen Geruch von Mottenkugeln in der Nase. Wenn man elektronische Musik im Kopf hat, an große Pupillen und Schweiß getränkte Clubs. Gepaart jedoch ergibt es ein so geniales wie emotionales Gebilde. Ein Kunstwerk, welches eigentlich in ein Museum gehört: Nils Frahm.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7IZOdI2jdKU

 

Der 40-jährige Hamburger und inzwischen Wahlberliner ist mit seinem jungen Alter schon längst eine Koryphäe. Ob klassisches Klavier, elektronische Klänge, als Produzent, Komponist, Klangbildner. Auf seine gefühlvolle und dabei auch technische Herangehensweise folgte schnell weltweiter Ruhm. Es erinnert an Filmmusik, lange Töne welche direkt den Hörer treffen. Elektronische Sounds, die schweben und schon fast zum Tanzen anregen. Seine Instrumente, eine Zusammenstellung verschiedener Synthesizer, Pianos und Loopstations machen die Konzerte dabei so spannend.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=LJ_nU0dMBqA

 

Sage und schreibe 22 Alben veröffentlichte Frahm bislang, schrieb den sensationellen Soundtrack zu dem Film Victoria, gewann Preise über Preise und überraschte immer wieder mit seinem Schaffen. Als Höhepunkt ist dabei sein eigenes Studio im sagenumwobenen Funkaus in Berlin. In diesem finden auch immer wieder Konzerte statt und wer die Chance dazu hat, sollte Nils Frahm unbedingt dort erleben.

Nachdem allerdings die Tickets dafür schon längst ausverkauft sind und es hier im Süden auch toll ist, können wir diesen Abend nur herzlich empfehlen bevor Frahm zu seiner Welttournee startet.

Die Gewinner:innen unserer Kartenverlosung wurden informiert.


Nils Frahm > Website // 02.10.22 // Isarphilharmonie // Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr // Tickets ab 50,- Euro inkl. Gebühren an allen bekannten VVK-Stellen

Foto: LEITER